Prof. Dr. Beate Schneider

Vita

  • Geboren 1947 in Fulda
  • Studium der Publizistik, Politikwissenschaft und Geschichte an den Universitäten Mainz, Frankfurt und Tucson/Arizona
  • Praktikantin und freie Mitarbeiterin bei Radio Bremen, beim Bayerischen Rundfunk und beim ZDF
  • 1973 Promotion zum Dr. phil. mit der Dissertation "Konflikt, Krise und Kommunikation. Eine quantitative Analyse innerdeutscher Politik"
  • 1973 bis 1977 wissenschaftliche Angestellte im Planungsstab der Universität Hamburg
  • 1977 bis 1985 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Hochschulassistentin am Institut für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr Hamburg. Zugleich Dozentin für Rhetorik und Kommunikation in der Erwachsenenbildung. Gutachterliche Tätigkeiten zu Programm und Organisation im Hörfunk
  • 1985-1993 Professorin für Journalistik mit dem Schwerpunkt Vergleichende Medienlehre am Ergänzungsstudiengang Journalistik
  • Seit September 1993 Professorin für Medienwissenschaft am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung
  • 1995-2002 und von Februar 2009 bis Juni 2010 Direktorin des IJK
  • Seit Juni 2010 Vizepräsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Interessenschwerpunkte

Die aktuellen politischen Ereignisse der vergangenen Jahre haben den Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit auf die Entwicklung der Medien und des Journalismus in der ehemaligen DDR verlagert.
So enstanden zahlreiche empirische Studien zur Veränderung des Zeitungsmarktes, zur Einstellung von Journalisten und zu den Publikumsinteressen in den neuen Bundesländern.
Entsprechend der Widmung der "Professur für organisatorische, rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen der Medien" konzentrieren sich Forschung und Lehre auf nationale und internationale Mediensysteme und die Analyse von Medienangeboten und deren Produktion.

Aktivitäten

  • Vizepräsidentin der Hochschule für Musik und Theater Hannover (1993-1997)
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundeszentrale für Politische Bildung (bis Februar 2004)
  • Mitglied im Fernsehrat des Zweiten Deutschen Fernsehens (bis 2008)
  • Stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Universität Erfurt (bis 2008)
  • Stellv. Mitglied im Verwaltungsrat der Deutschen Welle
  • Mitglied im Aufsichtsrat der nordmedia
  • Mitglied im Aufsichtsrat Hitradio Antenne Niedersachsen
  • Mitglied im Beirat der Initiative D21
  • Mitglied im Kuratorium für den "Theodor-Wolff-Preis"
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Die Politische Meinung"
  • Kuratorin der Heitland Foundation

Veröffentlichungen

in Druck

Schlütz, D., Emde, K., Schneider, B. & Glanzner, B. (angenommen zur Publikation). Transnational media representations and cultural convergence – An empirical study of cultural deterritorialization. Communications. The European Journal of Communication Research.

2016

Klimmt, C., Link, E., Emde, K. & Schneider, B. (2016). Communication as integral element of biomedical implant innovation. BioNanoMaterials (Special Issue „Biofabrication“), 17 (1-2), 93-102.

2015

Buschow, C. & Schneider, B. (2015). Future Potential of Social TV. In K. Mitschka (Hrsg.), Wohin? Public Value Bericht 2014/15 (S. 18-21). Wien: Österreichischer Rundfunk (ORF).

Buschow, C. & Schneider, B. (Hrsg.). (2015). Social TV in Deutschland (Band 30 der Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM). Leipzig: VISTAS. http://www.nlm.de/fileadmin/dateien/aktuell/Publikationen/NLM_Band_30_web.pdf

Buschow, C. & Schneider, B. (2015). Social TV in Deutschland - Eine Einführung in Begrifflichkeiten und Forschungsbereiche. In C. Buschow & B. Schneider (Hrsg.), Social TV in Deutschland (Band 30 der Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM, S. 11-35). Leipzig: VISTAS.

 

Buschow, C., Schneider, B. & Ueberheide, S. (2015). Twittern beim Fernsehen: Kommunikationsaktivitäten während der TV-Rezeption. In C. Buschow & B. Schneider (Hrsg.), Social TV in Deutschland (Band 30 der Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM, S. 67-84). Leipzig: VISTAS.

Auf Englisch erschienen als: Buschow, C., Schneider, B. & Ueberheide, S. (2014). Tweeting television: Exploring communication activities on Twitter while watching TV. Communications - The European Journal of Communication Research (EJCR), 39 (2), 129-149. doi:10.1515/commun-2014-0009.

 

Buschow, C., Ueberheide, S. & Schneider, B. (2015). Was treibt Social TV? Motive für die Nutzung von Social Media während des Fernsehens. In C. Buschow & B. Schneider (Hrsg.), Social TV in Deutschland (Band 30 der Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM, S. 67-84). Leipzig: VISTAS.

 

Buschow, C., Schneider, B., Ueberheide, S. & Wiens, M. (2015). Social TV in Deutschland 2014: Eine Markteinschätzung. In C. Buschow & B. Schneider (Hrsg.), Social TV in Deutschland (Band 30 der Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM, S. 185-200). Leipzig: VISTAS.

 

Laugemann, R., Buschow, C. & Schneider, B. (2015). Wer gewinnt den ‚War for Talent’ in der Medienwirtschaft: Konzerne oder Start-ups? MedienWirtschaft, 12 (4), 24-31.

Possler, D., Hautzer, L., Buschow, C., Scherer, H. & Schneider, B. (2015). Die Dynamik von Social TV – Themenverläufe und Aufmerksamkeitsfaktoren der Twitter-Diskussion zum Dschungelcamp. In S. Pagel (Hrsg.), Schnittstellen (in) der Medienökonomie (S. 279-300). Baden-Baden: Nomos.

 

Wolf, A.-L., Buschow, C. & Schneider, B. (2015). Die strategische Bedeutung von Social TV. Eine Untersuchung der Social-TV-Aktivitäten zu Sendungen im deutschen Fernsehen. Medien Journal, 38 (3), 30-43.
http://www.ogk.at/wp-content/uploads/2015/12/Medien-Journal-3-2015_Wolf-et-al-_Social-TV.pdf

 

2014

Buschow, C., Noelle, I. & Schneider, B. (2014). German book publishers' barriers to disruptive innovations: The case of e-book adoption. Publishing Research Quarterly, 30 (1), 63-76. doi:10.1007/s12109-014-9342-y

Buschow, C., Schneider, B. & Ueberheide, S. (2014). Tweeting television: Exploring communication activities on Twitter while watching TV. Communications - The European Journal of Communication Research (EJCR), 39 (2), 129-149. doi:10.1515/commun-2014-0009.

Auf Deutsch erschienen als: Buschow, C., Schneider, B. & Ueberheide, S. (2015). Twittern beim Fernsehen: Kommunikationsaktivitäten während der TV-Rezeption. In C. Buschow & B. Schneider (Hrsg.), Social TV in Deutschland (Band 30 der Schriftenreihe der Niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM, S. 67-84). Leipzig: VISTAS.

Knabe, F., Möhring, W. & Schneider, B. (2014). Konkurrenz, Korrektorat oder Ideenpool? Die Beziehung von Lokaljournalisten zu partizipativen lokalen Plattformen am Beispiel von myheimat.de. In W. Loosen & M. Dohle (Hrsg.), Journalismus und (sein) Publikum. Schnittstellen zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung (S. 153-170). Wiesbaden: Springer VS.

Mischok, K., Buschow, C. & Schneider, B. (2014). Gastbeitrag: Verschenktes Potenzial. kressreport, o. Jg. (2), 30-31.

Schlütz, D. & Schneider, B. (2014). Does cultural capital compensate for cultural discount? Why German students prefer US-American TV series. In V. Marinescu, S. Branea & B. Mitu (Hrsg.), Critical reflections on audience and narrativity: New connections, new perspectives (S. 7-26). Stuttgart: ibidem.

Schlütz, D., Schneider, B. & Zehrfeld, M. (2014). 'America's favorite serial killer': Enjoyment of the TV serial 'Dexter'. In V. Marinescu, S. Branea & B. Mitu (Hrsg.), Contemporary television series: Narrative structures and audience perception (S. 115-132). Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.

Wunn, I. & Schneider, B. (Hrsg.). (2014). Das Gewaltpotenzial der Religionen. Stuttgart: Kohlhammer.

Wunn, I. & Schneider, B. (2014). Vorwort. In I. Wunn & B. Schneider (Hrsg.), Das Gewaltpotenzial der Religionen (S. 7-14). Stuttgart: Kohlhammer.

2013

Buschow, C., Schneider, B., Bauer, A., Carstensen, L. & Drabner, K. (2013). Wer nutzt Social TV? Die Nutzer als Treiber sozialer Interaktion mit Fernsehinhalten. MedienWirtschaft, 10 (4), 48-57.

Buschow, C., Schneider, B., Carstensen, L., Heuer, M. & Schoft, A. (2013). Social TV in Deutschland – Rettet soziale Interaktion das lineare Fernsehen? MedienWirtschaft, 10 (1), 24-32.

Schneider, B. & Buschow, C. (2013). Fernsehen trifft Social Media. Was Social TV für Produktionsunternehmen bedeutet. Medienproduktion - Online Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis, o. J. (4), 7-9. http://www2.tu-ilmenau.de/zsmp/fernsehen_trifft_social_media_schneider_buschow

2012

Brandt, S., Möhring, W. & Schneider, B. (2012). Lokaler Bürgerjournalismus: Ergänzung oder Konkurrenz zur Tageszeitung? SC|M – Studies in Communication|Media – Online, (3-4).

2011

Scherer, H. & Schneider, B. (2011). Music on radio and television. In S. Schulmeistrat & M. Wallscheid (Hrsg.), Musical life in Germany. Structure, facts and figures (S. 219-239). Bonn: Deutscher Musikrat gemeinnützige mbH, Deutsches Musikinformationszentrum.

2010

Schneider, B. (2010). Die Wende auf dem Medienmarkt. In G. Buchstab, H.-O. Kleinmann & H. J. Küsters (Hrsg.), Die Ära Kohl im Gespräch. Eine Zwischenbilanz (S. 101-109). Köln: Böhlau.

Schneider, B. (2010). German press in the Third Reich. In S. Dosenrode (Hrsg.), Freedom of the press. On Censorship, self-censorship, and press ethics (S. 43-58). Baden-Baden: Nomos.

Schneider, B. (2010). Internationale und supranationale Kommunikationsbeziehungen. In  P. Schiwy, W. J. Schütz & D. Dörr (Hrsg.), Medienrecht – Lexikon für Praxis und Wissenschaft (S. 230-237). Köln: Carl Heymanns Verlag.

Schneider, B., Scherer, H., Gonser, N. & Tiele, A. (2010). Medienpädagogische Kompetenz in Kinderschuhen. Eine empirische Studie zur Medienkompetenz von Erzieherinnen und Erziehern in Kindergärten. Berlin: Vistas.

2009

Blumberg, K., Möhring, W. & Schneider, B. (2009). Risiko und Nutzen der Informationspreisgabe in sozialen Netzwerken. Zeitschrift für Kommunikationsökologie und Medienethik, 11(1), 16-22.

Schneider, B. & Schütz, W. J. (2009). Zur Entwicklung und Struktur parteinaher Zeitungen seit 1945 (I). Grundrichtung: christlich-demokratisch. In Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte (Bd. 11, S. 82-94). Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

2008

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2008). Interdisziplinärer Theorietransfer in der Kommunikationswissenschaft am Beispiel des sozialen Kapitals (S. 193-209). In C. Winter, A. Hepp & F. Krotz (Hrsg.), Theorien der Kommunikations- und Medienwissenschaft. Grundlegende Diskussionen, Forschungsfelder und Theorienentwicklungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Möhring, W. & Schneider, B. (2008). Keyword: Exposure to print media. In W. Donsbach (Hrsg.), The international encyclopedia of communication (Bd. IV, S. 1680-1686). Malden, MA: Blackwell.

Schneider, B. (2008). Pressesysteme im Vergleich: Ein Erfahrungsbericht. In G. Melischek, J. Seethaler & J. Wilke (Hrsg.), Medien & Kommunikationsforschung im Vergleich. Grundlagen, Gegenstandsbereiche, Verfahrensweisen (S. 75-82). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2007

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2007). Communicating separation? Ethnic media and ethnic journalists as institutions of integration in Germany. Journalism. Theory, Practice and Criticism, 8 (2), 115-136.

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2007). Zwischen Integration und Bewahrung. Studie zum Selbstverständnis türkischer Journalisten. Journalistik Journal, 10 (2), 22-23.
Schneider, B. (2007). El sistema de medios de comunicación en Alemania. Derecho comparado de la información, 9, 201-212.

Kistner, A., Möhring, W. & Schneider, B. (2007). Etablierung von Gratiszeitungen in Deutschland: Strategien und Marktreaktionen aus Sicht von Experten. MedienWirtschaft, 4 (1), 32-41.

Schneider, B. & Schütz, W. J. (2007). Grundrichtung: christlich-demokratisch. Zur Entwicklung und Struktur parteinaher Zeitungen seit 1945. In B. Vogel, D. Herz & M. Kneuer (Hrsg.), Politik - Kommunikation - Kultur. Festschrift für Wolfgang Bergsdorf (S. 455-485). Paderborn: Ferdinand Schöningh.

Schneider, B. & Weinacht, S. (Hrsg.). (2007). Musikwirtschaft und Medien. Märkte – Unternehmen – Strategien. Reihe: Praxisforum Medienmanagement, Bd. 7. München: Verlag Reinhard Fischer.

Weinacht, S. & Schneider, B. (2007). Kooperation und Konkurrenz. Zum Verhältnis von Musik und Medien. In B. Schneider & S. Weinacht (Hrsg.), Musikwirtschaft und Medien. Märkte – Unternehmen – Strategien. Reihe: Praxisforum Medienmanagement, Bd. 7 (S. 5-14). München: Verlag Reinhard Fischer.

2006

Klimmt, C., Frank, S. & Schneider, B. (2006). ‚Die Botschaft hör’ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube’: Die Argumente der Musikindustrie gegen Filesharing aus der Sicht der (Viel-) Nutzer von Internet-Tauschbörsen. In M. Friedrichsen, W. Mühl-Benninghaus & W. Schweiger (Hrsg.), Neue Technik, neue Medien, neue Gesellschaft? Ökonomische Herausforderungen der Onlinekommunikation (S. 49-66). München: R. Fischer.

Scherer, H., Schneider, B. & Gonser, N. (2006). „Am Tage schaue ich nicht fern!" Determinanten der Mediennutzung älterer Menschen. Publizistik, 51(3), 333-348.

Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2006). Die Kontroverse um die Mediennutzung von Migranten: Massenmediale Ghettoisierung oder Einheit durch Mainstream? In R. Geißler & H. Pöttker (Hrsg.), Integration durch Massenmedien. Medien und Migration im internationalen Vergleich (S. 93-120). Bielefeld: transcript.

Schneider, B. & Möhring, W. (Hrsg.). (2006). Praxis des Zeitungsmanagements. Ein Kompendium. München: Verlag Reinhard Fischer.

Tavra, M., Möhring, W. & Schneider. B. (2006). Jugendmedienschutz in Kroatien - trotz Notwendigkeit und Einsicht kaum praktiziert. tv-diskurs, 10 (2), 8-10.
 
2005

Möhring, W., Tiele, A., Scherer, H. & Schneider, B. (2005). Repräsentative Stichprobe des Zeitungsmarktes - die Methode der Publizistischen Stichprobe als computerbasiertes Auswahlverfahren. In Gehrau, V., Fretwurst, B., Krause, B. & Daschmann, G. (Hrsg.), Auswahlverfahren in der Kommunikationswissenschaft (S. 158-172). Köln: Halem. 

Scherer, H., Schneider, B., Gonser N. & Roßa, P. (2005). Familienbilder und Familienthemen in fiktionalen und non-fiktionalen Fernsehsendungen. Teilstudie "Programmanalyse" (Abschlussbericht) im Auftrag des Adolf-Grimme-Instituts. Hannover: o. V.

Schneider, B. (2005). Vom Osten lernen - Umbrüche am Markt. Ehemalige SED-Zeitungen behielten ihre Privilegien. Journalistik Journal, 8 (1), 26-27.
 
Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2005). A bridge between host and home: The role of the Internet for cultural identity and integration processes. In A. Usluata & J. Rosenbaum (Hrsg.), Shaping the future of communication research in Europe (S. 53-72). Istanbul: Yeditepe University Publications. 

2004

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2004). TV kills Social Capital? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Sozialkapitalforschung von Robert Putnam. Publizistik, 49 (4), 423-438.

Aschentrup, A., Schneider, B. & Klimmt, C. (2004). Chancen und Probleme von Video on Demand in Deutschland. Medienwirtschaft, 1 (4), 182-192.

Krause, M., Klimmt, C. & Schneider, B. (2004). Das Kommunikationswerkzeug als Lifestyle-Accesoire: Eine kultursoziologische Studie zur Alltagsästhetik des Mobiltelefons bei Jugendlichen. Medien- und Kommunikationswissenschaft, 52 (3), 432-454.

Schneider, B. (2004). Nach der Medienwende in der DDR. Die Politische Meinung, o. Jg. (2), 17-22.
 
Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2004). Mediennutzung und Integration türkischer Migranten in Deutschland. In H. Pöttker & T. Meyer (Hrsg.), Kritische Empirie. Lebenschancen in den Sozialwissenschaften (S. 489-503). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
 
Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2004). Türkische Journalisten in Deutschland. Zwischen Integration und Bewahrung. In K. Neubert & H. Scherer (Hrsg.), Die Zukunft der Kommunikationsberufe. Ausbildung, Berufsfelder, Arbeitsweisen (S. 245-263). Konstanz: UVK.
 
Schneider, B. & Schütz, W. J. (Hrsg.). (2004). Europäische Pressemärkte. Annäherungen an eine länderübergreifende Zeitungsstatistik (Jahrbuch der österreichischen Akademie der Wissenschaften). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Redaktion Hannover: Anne-Katrin Arnold.
 
Schütz, W. J. & Schneider, B. (2004). Ziele und Instrumente des Forschungsvorhabens "Europäische Pressemärkte". In B. Schneider & Schütz, W. J. (Hrsg.), Europäische Pressemärkte/European Press Markets. Annäherungen an eine länderübergreifende Zeitungsstatistik (S. 13-15, 19-31). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
 
2003

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2003). Das soziale Kapital unserer Gesellschaft. Eine bevölkerungsrepräsentative Erhebung in Niedersachsen. Forschungsbericht im Auftrag des niedersächsischen Justizministeriums.
 
Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2003). Das soziale Kapital unserer Gesellschaft. Eine bevölkerungsrepräsentative Erhebung in Sachsen-Anhalt. Forschungsbericht im Auftrag der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt.
 
2002

Schneider, B. (2002). Die Wende auf dem Medienmarkt. Historisch Politische Mitteilungen, 9.
 
Schneider, B. (2002). Die Zeitungen müssen billiger werden. Promedia, 8, 20-21.
 
Schneider, B. (2002). Inszenierte Aufgeregtheiten: Real Life Formate - Fernsehen der Zukunft oder eine Eintagsfliege? - Dokumentation der Tagung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk im Juni 2001, Band 13 der Schriftenreihe der NLM (S. 49-58). Berlin: Vistas-Verlag.
 
2001

Schneider, B. & Harden, L. (2001). Biotechnologie und Medien - Die aktuelle Berichterstattung über Gentechnik. In Deutsche Bundesstiftung Umwelt (Hrsg.). Biotechnologie als interdisziplinäre Herausforderung? Osnabrück: DBU.
 
2000

Schneider, B. & Harden, L. (2000). Das Bild der NORD/LB in der Presse - eine Inhaltsanalyse. Gutachten für die Unternehmenskommunikation der Norddeutschen Landesbank.

Schneider, B. & Peters, L. (2000). Zielgruppen-Konzept von DW-tv bestätigt. DW-report (3), S. 7-9.
 
Schneider, B., Möhring, W. & Stürzebecher, D. (2000). Ortsbestimmung. Lokaljournalismus in den neuen Ländern. Konstanz: UVK. 
 
1999

Schneider, B. (1999). Angebotsvielfalt im deutschen Medienmarkt. In Medientage München ´98. Dokumentation. Informationsreihe der Münchner Gesellschaft für Kabelkommunikation (S. 78-83). Baden-Baden: Nomos.
 
Schneider, B. (1999). Die Rolle der Medien für die Wiedervereinigung. In Jürgen Wilke (Hrsg.), Mediengeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, S. 602-632.
 
Schneider, B. (1999). Liberalisierung oder Monopolisierung? Die Entwicklung der Eigentumsverhältnisse in den Printmedien seit 1989 in Deutschland. Transodra, Deutsch-Polnisches Informationsmagazin, Nr. 19, 83-91.
 
Schneider, B. (1999). Massenmedien im Prozeß der deutschen Vereinigung. In Jürgen Wilke (Hrsg.), Mediengeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 1999, S. 602-632.
 
Schneider, B. (1999). Musik im privaten Rundfunk. In Deutscher Musikrat (Hrsg.), Musikalmanach 1999/2000. Daten und Fakten zum Musikleben in Deutschland (S. 67-74). Kassel: Gustav Bosse Verlag und Bärenreiter Verlag.
 
Knobloch, S. & Schneider, B. (1999). Fein und folgenreich: Besonderheiten von Medien als Wirtschaftsunternehmen. In B.
 
Schneider, B. & Knobloch, S. (Hrsg.). (1999). Controlling-Praxis in Medienunternehmen. Neuwied, Kriftel: Luchterhand.
 
Schneider, B. & Knobloch, S. (1999). Controlling-Praxis in Medienunternehmen (S. 3-17). Neuwied, Kriftel: Luchterhand.
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1999). Bilanz der Einheit. journalist, Nr. 12, 1999, S.42-44
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1999). Wenn das Blatt sich wendet. Die Tagespresse in den neuen Bundesländern. Baden-Baden: Nomos.
 
Schneider, B., Breitkopf, K. Schiwy, P. & Stürzebecher, D. (1999). Medien und Telekommunikation. Die Sammlung des gesamten Rechts und der wichtigsten Rechtsprechung für Presse, Rundfunk, Multimedia. Loseblattsammlung und CD-ROM. Percha: Verlag R.S. Schulz.
 
1998

Schneider, B. (1998). Das Mediensystem als politischer Akteur. In O. Jarren, U. Sarcinelli & U. Saxer (Hrsg.), Politische Kommunkation in der demokratischen Gesellschaft. Ein Handbuch mit Lexikon (S. 422-430). Opladen/Wiesbaden.
 
Schneider, B. (1998). Die Rolle der Medien für die Wiedervereinigung. In J. Wilke (Hrsg.), 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland: Die Medien. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn.
 
Schneider, B. (1998). Informationsgesellschaft und Auslandsrundfunk. In W. A. Mahle (Hrsg.), Kultur in der Informationsgesellschaft (S. 141-148). Konstanz.
 
Schneider, B. & Breitkopf, K. & Schiwy, P. (1989). Multimedia ante portas - Medien und Medienrecht vor neuen Herausforderungen. In Festschrift - 40 Jahre Verlag R. S. Schulz (S. 141-170). Starnberg.
 
Schneider, B., Schönbach, K. & Stürzebecher, D. (1998). German journalists in the 1990s. In D. H. Weaver (Ed.), The global journalist: Studies of news people around the world (pp. 213-228). Cresskill, NJ.: Hampton Press.
 
1997

Schneider, B. (1997). Die Entwicklung des privaten Rundfunks in der Bundesrepublik Deutschland. In Deutscher Musikrat (Hrsg.), Musik-Almanach 1996/97 (S. 82-87). Bonn.
 
Schneider, B. (1997). "Mediensystem". In O. Jarren, Sarcinelli, U. & Saxer, U. (Hrsg.), Politische Kommunikation in der demokratischen Gesellschaft. Ein Handbuch mit Lexikon.
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1997). Les Médias en Allemagne Unifiée. In D. Gutzen (Ed.), Les Répercussions de l'Unification en Allgemagne. Paris: PU.
 
Schneider, B., Möhring, W. & Stürzebecher, D. (1997). Lokalzeitungen in Ostdeutschland - Strukturen, publizistische Leistungen und Leserschaft. Media Perspektiven, 378-390.
 
Schneider, B., Stürzebecher, D., Möhring, W., Urban, D., Hoffmeister, H. & Lengen, H. v. (1997, Oktober). Medienentwicklung in Deutschland. Anbieter, Angebote, Nutzung, Wirtschaftsdaten und Technik. Eine Dokumentation. Gutachten für den VPRT.
 
1996

Schneider, B. (1996). Die ostdeutsche Tagespresse. In H. Süssmuth (Hrsg.), Theorien und Forschungsfelder der Medienwissenschaft. Bonn.
 
Schneider, B. (1996). Musik in Radio und Fernsehen. In R. Jakoby (Hrsg.), Musikleben in Deutschland. Struktur - Entwicklung - Zahlen. Schriftenreihe von Inter Nationes. Bonn.
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1996). Im Osten nichts Neues? Die Entwicklung der ostdeutschen Tageszeitungen nach der Wende in der DDR. Bonn, ZV-Verlag.
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1996). Medienlandschaft Niedersachsen. In H. H. Sehdorf & H.-H. Meyer (Hrsg), Niedersachsen als Wirtschafts- und Kulturraum (S. 229-237). Hannover.
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1996). Ostdeutsche Lesart. Publizistische Merkmale von Tageszeitungen in den neuen Ländern. medium. Zeitschrift für Medienkritik, 2, 27-29.
 
Schneider, B., Möhring, W. & Stürzebecher, D. (1996). Lokalberichterstattung in den neuen Bundesländern in Städten und Gemeinden unter 100.000 Einwohnern. Hannover, Forschungsbericht im Auftrag des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung.
 Band I: Anbieter und Angebotsstrukturen (unter Mitarbeit von Lars Harden)
 Band II: Publizistische Leistung lokaler Tageszeitungen (unter Mitarbeit von Corinna Klimisch)
 Band III: Nutzung und Bewertung lokaler Informationsangebote (unter Mitarbeit von Axel Kempen)
 Band IV: Anhang zu Band I: Anbieter und Angebotsstrukturen (unter Mitarbeit von Lars Harden)
 
1995

Schneider, B. (1995). Nach allen Regeln der Zunft: Zeitungswettbewerb in Deutschland. In M. Haller, K. Puder & J. Schlevoigt (Hrsg.), Presse Ost - Presse West. Journalismus im vereinten Deutschland (S. 53-64). Berlin: Vistas.
 
Schneider, B. & Stürzebecher, D. (1995). Zwischen Profilierung und Anpassung. Zur publizistischen Entwicklung ostdeutscher Tageszeitungen 1991 - 1994. In B. Schneider, K. Reumann & P. Schiwy (Hrsg.), Publizistik. Beiträge zur Medienentwicklung. Festschrift für Walter J. Schütz. Konstanz: Universitätsverlag.
 
Schneider, B., Becker, P. & Edler, A. (Hrsg.). (1995): Zwischen Wissenschaft und Kunst. Festschrift für Richard Jakoby. Mainz: Schott.
 
Schneider, B., Reumann, K. & Schiwy, P. (Hrsg.). (1995). Publizistik. Beiträge zur Medienentwicklung. Festschrift für Walter J. Schütz. Konstanz: Universitätsverlag.

Vorträge

2016

Buschow, C., Laugemann, R., Schneider, B. (2016, Mai). Who will win the war for talent in media industries: Corporates or startups? Vortrag im Rahmen der 12. World Media Economics and Management Conference, 2.-6. Mai 2016, New York, USA.

2015

Laugemann, R., Buschow, C. & Schneider, B. (2015, November). Startup or corporate? Future career path of media students in Germany. Vortrag im Rahmen der Creativity Meets Business Conference 2015, 26. November 2015, Köln.

Emde, K., Link, E., Klimmt, C. & Schneider, B. (2015, Januar). Revolution oder Mogelpackung? Die mediale Berichterstattung zu personalisierter Medizin. Eine Frame-Analyse des Chancen-Risiken-Diskurses und seiner Akteure. Vortrag auf der 2. Jahrestagung der Ad-hoc-Gruppe Wissenschaftskommunikation (DGPuK), 30.-31. Januar 2015, Jena.

2014

Possler, D., Hautzer, L., Scherer, H., Schneider, B. & Buschow, C. (2014, November). Die Dynamik von Social TV - Themenverläufe und inhaltliche Aufmerksamkeitsfaktoren. Vortrag im Rahmen der Tagung „Schnittstellen (in) der Medienökonomie“, Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Medienökonomie“, 14. November 2014, Mainz.

Schneider, B. & Buschow, C. (2014, November). (Neue) politische Partizipation durch Begleitkommunikation? Potenziale und Herausforderungen von Social TV für die politische Kommunikation. Vortrag im Rahmen der Konferenz zum 20-jährigen Jubiläum des Instituts für vergleichende Medien-und Kommunikationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 6. November 2014, Wien.

Buschow, C., Ueberheide, S. & Schneider, B. (2014, Mai). What drives Social TV? An examination of the motives for using Social Media while watching TV. Vortrag im Rahmen der 64. Jahrestagung der International Communication Association, 22.-26. Mai 2014, Seattle, WA, USA.

Wahl, S., Klimmt, C., Schneider, B., Scheper, T., Berger, R. & Beutel, S. (2014, Mai). Predicting the lines of communication conflict: Dimensions of concern about flavor and aroma biotechnology among citizens and experts. Posterpräsentation auf der 13. International Public Communication of Science and Technology Conference, 5.-8. Mai 2014, Salvador, Brasilien.

Buschow, C. & Schneider, B. (2014, April). Encouraging entrepreneurship in disruptive environments - The case of "media entrepreneurs" (unter Mitarbeit von M. Schild). Posterpräsentation im Rahmen der University-Industry Interaction Conference des University Industry Innovation Networks, 23.-25. April 2014, Barcelona, Spanien.

2013

Buschow, C. & Schneider, B. (2013, November). Das neue Fernsehen – Interaktivität als Leitmotiv. Vortrag im Rahmen von media ahead, Zukunftskongress für digitale Medien, 23. November 2013, Hannover.

Buschow, C., Schneider, B. & Ueberheide, S. (2013, Juni). Tweeting television: Exploring communication activities on Twitter while watching TV. Vortrag im Rahmen der 63. Jahrestagung der International Communication Association, 17.-21. Juni 2013, London, UK.

2012

Schneider, B. & Buschow, C. (2012, November). Die neue Lust am Fernsehen durch soziale Interaktion. Vortrag im Rahmen des Fernsehforums der Arbeitsgemeinschaft TELETEST, 7. November 2012, Wien.

Dyszy, A., Schlütz, D. & Schneider, B. (2012, Oktober). Being German in the virtual World War II. Vortrag im Rahmen der Games-Pre-Conference der 4. Konferenz der European Communication Research and Education Association (ECREA), 24.-27. Oktober 2012, Istanbul.

Schlütz, D., Schneider, B. & Zehrfeld, M. (2012, Oktober). Moral judgment and entertainment: Enjoyment of the TV series 'Dexter'. Vortrag im Rahmen der 4. Konferenz der European Communication Research and Education Association (ECREA), 24.-27. Oktober 2012, Istanbul.

Glanzner, B., Schlütz, D. & Schneider, B. (2012, Mai). The self-reinforcing process of cultural deterritorialization: Intercultural capital, transnational media representations and cultural vicinity: An empirical study. Vortrag im Rahmen der 62. Jahrestagung der International Communication Association, 24.-28. Mai 2012, Phoenix, Arizona, USA.

Nölle, I., Buschow, C. & Schneider, B. (2012, Mai). Organizations’ barriers to disruptive innovations: Examining e-book adoption by German book publishers. Vortrag im Rahmen der 62. Jahrestagung der International Communication Association, 24.-28. Mai 2012, Phoenix, Arizona, USA.

Schneider, B. & Buschow, C. (2012, Januar). Social TV - Auf dem Weg zu einem neuen "multi-billion dollar business"? Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Media Future - Trends, Prognosen, Visionen", 12. Januar 2012, Hannover.

2011

Scherer, H. & Schneider B. (2011, Juli). Media literacy in kindergartens/pre-schools: The case of Germany. Vortrag im Rahmen der Konferenz der International Association for Media and Communication Research (IAMCR), 13.-17. Juli 2011, Istanbul.

Schlütz, D., Schneider, B. & Stipp, H. (2011, Mai). Cultural proximity from an audience point of view. Why German students prefer US-American TV-series. Vortrag im Rahmen der 61. Conference of the International Communication Association, 26.-30. Mai 2011, Boston, Massachusetts, USA.

2006

Schneider, B., Scherer, H. & Gonser, N. (2006, Oktober). „Alles läuft wie geschmiert!?" – Genderspezifische Darstellungen des Familienalltags in Serien des deutschen Fernsehens. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe „Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht" der DGPuK, 5. bis 7. Oktober 2006, Lüneburg.

Schneider, B. (2006, August). Kommunikation in der Krise. Vortrag im Rahmen der Produktkonferenz für AOK-Medien, 25./26. August 2006, Fulda.

Schneider, B. (2006, Juni). The Press in Transition: Changes and Continuities in East Germany . Vortrag in der Mass Communication Division im Rahmen der 56. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 19.-23. Juni 2006, Dresden.

2005

Frank, S., Klimmt, C. & Schneider, B. (2005, November). ‚Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube': Die Argumente der Musikindustrie gegen Filesharing aus der Sicht der (Viel-) Nutzer von Internet-Tauschbörsen. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der DGPuK-Fachgruppen "Computervermittelte Kommunikation" und "Medienökonomie", 10.-12. November 2005, Berlin.

Schneider, B. (2005, August). Wechselbeziehungen: Medien und Politik. Vortrag im Rahmen der Sommerschule für Politikberatung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Barnaul (Sibirien).

Schneider, B. (2005, August). Medien als vierte Gewalt in der Demokratie. Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung, Wladiwostok.

Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2005, Mai). Bridging host and home: The role of Internet communication for cultural identity and integration processes of ethnic minorities. Vortrag auf der 55. Jahrestagung der International Communication Association, 29.05.2005, New York.

Scherer, H., Schneider, B. & Gonser, N. (2005, Mai). Determinanten der Mediennutzung älterer Menschen. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, 04.-06.05.2005, Hamburg.

Schneider, B., Arnold, A.-K. & Greve, W. (2005, Mai). Paradigmenwechsel in der Kriminalitätsberichterstattung. Qualitative und quantitative Veränderungen von 1971 bis 2001. Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, 04.-06.05.2005, Hamburg.

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2005, Februar). Die Vernetzung interdisziplinärer Theorien am Beispiel des sozialen Kapitals. Vortrag bei der Tagung "Theorien der Kommunikationswissenschaft: Bestandsaufnahme und Diskussion", 04.02.2005, Bremen.

2004

Möhring, W., Tiele, A., Scherer, H. & Schneider, B. (2004, Oktober). Repräsentative Stichprobe des Zeitungsmarktes – die Methode der Publizistischen Stichprobe als computerbasiertes Auswahlverfahren. Vortrag bei der sechsten Fachgruppentagung „Methoden der Publizistik und Kommunikationswissenschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, 02.10.2004, Berlin.

Gonser, N., Scherer, H. & Schneider, B. (2004, Oktober). "Sonst würden wir ja abseits stehen von der Welt" - Die Bedeutung der Massenmedien für ältere Menschen. Posterpräsentation im Rahmen des 7. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) - "Älterwerden hat Zukunft", 07.-09.10.2004, Hamburg.

Schneider, B. (2004, August). Medienwende in der DDR. Radio-Vortrag für Radio Berlin-Brandenburg, 22.08.2004

Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2004, Juni). Die Kontroverse um die Mediennutzung von Migranten. Mediennutzung und Integration türkischer Migranten in Deutschland. Vortrag bei der internationalen Tagung "Medien und Migration im internationalen Vergleich, 24.06.2004, Siegen.

Arnold, A.-K. & Schneider, B. (2004, Mai). TV Kills Social Capital? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Sozialkapitalforschung von Robert Putnam. Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, 21.05.2004, Erfurt.

Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2004, April). A bridge between host and home: The role of the Internet for cultural identity and integration processes. A comparison of online and offline turks in Germany. Paper presented at the European Communication Association convention "Shaping the Future of Communication Research in Europe", 18.04.2004, Istanbul.

2003

Schneider, B. & Arnold, A.-K. (2003, Mai). Türkische Journalisten in Deutschland - Zwischen Integration und Bewahrung. Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, 30. April - 02. Mai 2003, Hannover.

2002

Schneider, B. (2002, Juni). Kundenbindung durch Kundenzeitschriften. Vortrag vor dem Beirat der  AOK Brandenburg, Juni 2002, Wandlitz.

Schneider, B. (2002, Mai). Leitung des Panels “TV-Demokratie” bei der Jahrestagung der DGPuK in Dresden.

Schneider, B. (2002, April). Die Mediengesellschaft und ihre Wissenschaft. Informationsveranstaltung der DGPuK für die Ministerialbürokratie des Landes NRW,  April 2002, Düsseldorf-

Schneider, B. (2002, März). Medienentwicklung in Deutschland. Vortrag bei der Akademischen Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft, März 2002, Mannheim.

2001

Schneider, B. (2001, Dezember). DW-tv - Nutzung und Bewertung. Ergebnisse einer internationalen Befragung. Vortrag auf Einladung des Rundfunkrates der Deutschen Welle, Dezember 2001, Berlin.

Schneider, B. (2001, November). Kinder und ihre Medien. Vortrag beim Landfrauenverband, November 2001, Helstorf.

Schneider, B. (2001, November). Die Wende auf dem Medienmarkt. Vortrag beim Expertengespräch “Medienpolitik in der Ära Kohl” der Konrad-Adenauer-Stiftung, November 2001, Berlin.

Schneider, B. & Peters, L. (2001, September). Complementary or Substitution. International Radio Stations in the New Media Environment with International TV and the Internet.
Case Study: Deutsche Welle. Vortrag auf der Radiocracy Conference. Durban, Südafrika.

Schneider, B. (Juni, 2001). Medienwissenschaft für Juristen? Podiumsdiskussion der Bucerius-Law-School, Hamburg.

Schneider, B. (Juni, 2001). Inszenierte Aufgeregtheiten: Real-Life-Formate und ihre Kritik. Niedersächsische Mediengespräche: Realität maßgeschneidert - schöne, neue Welt für die Jugend? Real Life Formate - Fernsehen der Zukunft oder eine Eintagsfliege? Niedersächsische Landesmedienanstalt, Hannover.

Schneider, B. (Mai, 2001). Genosse Journalist? Podiumsdiskussion der Gauckbehörde, Berlin.

2000

Schneider, B. (2000, Oktober). Organisation und Finanzierung des weltweiten Auslandsrundfunks - Eine Bestandsaufnahme. Wissenschaftlicher  Gesprächskreis Medien der Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin

Schneider, B. (2000, September). Berichte vom Nabel der Welt: Von der Bedeutung lokaler Information. 10. Langenhagener Stadtforum, Langenhagen

Schneider, B. & Peters, L. (2000, August). The (Non-)Relevancy of the German international TV station Deutsche Welle in the european information process. Vortrag auf der Seventh Conference of the International Society for the Study of European Ideas. Bergen, Norwegen

Schneider, B. (2000, Juli). Die EXPO als Mega-Event.  Management Tagung des Verlages Wolters-Kluwer, Hannover

Schneider, B. (2000, März). Eine gefährliche Kiste? Kinder und Fernsehen. Burgwedeler Kulturforum, Großburgwedel

Schneider, B. (2000, Februar). Professionalität in der Business-to-Business-Kommunikation. Strategiekonferenz der AOK, Köln

1999

Schneider, B. (1999, Dezember). Universitäre Journalistenausbildung - ein Auslaufmodell? Jahrestagung der AVE Gesellschaft für Medienbeteiligungen, Hannover

 

Kontakt

Prof. Dr. Beate Schneider
Telefon: 0511-3100-481

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 23.08.2016

Zum Seitenanfang