Bewerbung

An wen soll ich meine Bewerbung adressieren?

Bei der Online-Bewerbung wird am Ende ein adressierter Bewerbungsantrag generiert. Verwenden Sie die dort angegebene Adresse oder schicken Sie die Unterlagen an

Masterstudiengang Medienmanagement
Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung
Expo Plaza 12
30539 Hannover

Es ist nicht nötig, dass Sie Ihre Bewerbung an eine konkrete Person adressieren. Die Bewerbungen werden nicht von einer einzelnen Person, sondern von der Zulassungskommission geprüft. 

Welche Unterlagen muss ich für das Bewerbungsverfahren einreichen?

Eine Auflistung der Bewerbungsunterlagen finden Sie im online generierten Bewerbungsantrag und in den Informationen zur Bewerbung.

Bitte beachten Sie: Ihre Unterlagen können aus Kostengründen nur zurückgeschickt werden, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beilegen. Bewerbungsmappen sind deshalb nicht notwendig. Zeugnisse im Original oder in beglaubigter Kopie legen Sie erst im Falle einer Zulassung bei der Immatrikulation vor.

Neben den üblichen Unterlagen wie Zeugnisse, Transcript of Records und Lebenslauf sind folgende Dokumente einzureichen:

Motivationsschreiben im Umfang von maximal zwei Seiten, das zeigt, warum Sie Medienmanagement am IJK studieren wollen.

Exposé im Umfang von maximal zwei Seiten, in dem Sie Ihre Forschungsinteressen darlegen und zeigen, dass Sie theoretische und empirische Ansätze für konkrete Forschungsfragen oder Forschungsbereiche erarbeiten können.

Praktika und weitere Berufserfahrungen sollten mit der genauen Dauer und aussagekräftigen Bezeichnungen angegeben werden und können nur mit entsprechenden Nachweisen, z. B. Praktikumszeugnissen, voll in die Bewertung Ihrer Unterlagen eingehen. Wir empfehlen, statt des Lebenslaufs das Formular A zu fachspezifischen Erfahrungen zu verwenden. Darin sind alle Bereiche enthalten, die wir bewerten, von denen einige jedoch häufig im Lebenslauf nicht aufgeführt werden.

Nachweise über Statistik- und Methodenkenntnisse sollten als Lehrveranstaltungen aus dem Transkript of Records hervorgehen. Da Lehrveranstaltungen oft sehr unterschiedlich bezeichnet werden, empfehlen wir, alle relevanten Lehrveranstaltungen, in den Methoden der Datenerhebung und Auswertung vermittelt bzw. angewandt wurden, gesondert aufzuführen und inhaltlich näher zu beschreiben (z.B. mithilfe der Modulbeschreibung oder dem Text aus dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis). Verwenden Sie dazu am besten das Formular B zum Erststudium.

Was soll in dem Motivationsschreiben stehen?

In dem Bewerbungsschreiben sollen Sie verdeutlichen, warum Sie Medienmanagement am IJK studieren wollen. Legen Sie Ihre Motivation für das Studium dar im Hinblick auf die spezifische inhaltliche Ausrichtung des forschungsorientierten Masterstudiengangs. Sie können auch beschreiben, welche berufliche Laufbahn Sie sich nach dem Studium vorstellen. Bringen Sie dazu auch Ihren bisherigen akademischen und beruflichen Werdegang im Hinblick auf das Studium und den angestrebten Beruf ein. Verdeutlichen Sie uns, wer Sie als Mensch sind und was Sie bisher in Ihrem Leben gemacht haben. Versuchen Sie also, Ihre Affinität zum Masterstudiengang Medienmanagement darzustellen.

Warum sollte ich die Formulare A und B ausfüllen, und wie mache ich das am besten?

Die beiden Formulare sind unser Service für Sie. Denn das Einreichen der beiden Formulare erhöht Ihre Chancen auf eine Zulassung, weil darin alle bewertungsrelevanten Elemente und die für uns notwendigen weiterführenden Erläuterungen enthalten sind.

Formular A: In Lebensläufen werden wichtige Angaben, die zu einer höheren Bewertung führen würden, häufig nicht aufgeführt (z.B. Ehrenämter oder Auslandsaufenthalte). Oder es ist nicht zu erkennen, ob es sich bei einer Tätigkeit um ein Praktikum, einen Nebenjob oder eine Vollzeitbeschäftigung handelt. Mit Hilfe von Formular A können wir Ihre fachspezifischen Erfahrungen, für die immerhin bis zu 20 Punkte vergeben werden, sehr viel besser bewerten.

Formular B: Bei dem Masterstudiengang Medienmanagement handelt es sich um einen konsekutiven Studiengang. Er baut also inhaltlich auf einem grundständigen Studiengang auf, so dass bestimmte fachliche Kenntnisse unerlässlich sind. Diese Kenntnisse beurteilen wir anhand des Transcript of Records, wobei jedoch die Bezeichnungen der Vorlesungen und Seminare nicht immer eindeutig ist. Wichtige konkrete Inhalte, für die Sie eine höhere Punktzahl erhalten würden, z. B. Anwendung kommunikationswissenschaftlicher Methoden und Verfahren, bleiben uns im Transcript of Records ohne zusätzliche Erläuterungen verborgen. Formular B hilft uns, Ihr grundständiges Studium besser einzuschätzen. Beim Ausfüllen der Formulare können Sie die Anzahl und Größe der Felder sowie die Formatierung des Textes entsprechend Ihrer persönlichen Anforderungen gestalten. Fügen Sie zusätzliche Zeilen durch Kopieren/Einfügen ein, löschen Sie nicht benötigte Zeilen, auch die oberste Zeile, in der nur Erklärungen enthalten sind. Ein Beispiel ist Formular B angehängt. Wichtig ist, dass das Dokument übersichtlich und gut lesbar ist und alle Informationen enthalten sind.

Mein Abschlusszeugnis wird bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht vorliegen. Kann ich das Zeugnis nachreichen?

Ja, Sie können Ihr Bachelor-Zeugnis nachreichen. In den Bewerbungsunterlagen muss dann eine aktuelle Durchschnittsnote verzeichnet sein (z.B. im Transkript of Records oder auf einem gesonderten Nachweis des Prüfungsamtes). Sie würden dann ggf. eine vorläufige Zulassung erhalten, bis Ihr Zeugnis mit der Abschlussnote (mind. 2,5) vorliegt. Die Nachreichfrist für das Bachelor-Zeugnis ist für das Sommersemester der 15.05. und für das Wintersemester der 15.11.

Muss ich für die Bewerbung eine Bewerbungsgebühr bezahlen?

Für die Online-Bewerbung, Einsendung und Prüfung Ihrer schriftlichen Unterlagen (BA-Zeugnis, Motivationsschreiben etc.) müssen Sie keine Gebühr bezahlen.

Allerdings erhebt die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover für die Teilnahme an der Eignungsprüfung in allen Studiengängen ein Entgelt in Höhe von 50,00 EUR. Wenn Sie zur zweiten Stufe des Bewerbungsverfahrens zugelassen werden, also zum Aufnahmegespräch, müssen Sie diesen Betrag bezahlen. Darüber informieren wir die Bewerberinnen und Bewerber, die zum Aufnahmegespräch eingeladen werden, explizit im Einladungsschreiben.

Wenn ich zum Aufnahmegespräch eingeladen werde, welchen Termin muss ich mir dann freihalten?

Das Aufnahmegespräch für den Masterstudiengang Medienmanagement findet für Bewerbungen zum Wintersemester meist Mitte Juli, für Bewerbungen zum Sommersemester meist Mitte Februar statt. Das Datum wird auf unseren Internetseiten bekannt gegeben, sobald es feststeht. Über den genauen Termin mit Uhrzeit informieren wir in den Einladungsschreiben, die spätestens zehn Tage vor den Aufnahmegesprächen versandt werden.

Ich würde mich gerne bewerben, kann aber aus terminlichen Gründen nicht zum Aufnahmegespräch erscheinen. Gibt es eine Alternative?

Das Aufnahmegespräch gilt ausnahmslos für alle Bewerber. Es wird nur zweimal im Jahr durchgeführt, terminliche Alternativen gibt es nicht.

Ich möchte mich bewerben, aber noch nicht in diesem Jahr das Studium aufnehmen. Ist das möglich?

Grundsätzlich gilt die Aufnahmeprüfung im Studiengang MA Medienmanagement für das jeweils folgende Winter- bzw. Sommersemester des jeweiligen Studienjahres. Eine spätere Aufnahme des Studiums ist nicht möglich.

 

Informationen zum Studiengang

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 12.06.2017

Zum Seitenanfang