Master Medien und Musik

Absolventen des Master-Studienganges Medien und Musik und die Themen ihrer Abschlussarbeiten (2017)

(Stand: April 2017)

Asche, Gesa
power to you. Eine qualitative Inhaltsanalyse erfolgreicher Werbesongs am Beispiel Vodafone
2017

Förster, Victoria
Eins, zwei, drei, im Sauseschritt – Audio-CDs mit Bewegungsliedern für Kindergartenkinder
2017
Abstract lesen

Die Masterarbeit „Weiblichkeitsstereotype bei Disney-Prinzessinnen: auditive und audiovisuelle Darbietungen im Vergleich“ untersucht anhand von Ausschnitten der von Disney produzierten Märchenfilme „Schneewittchen und die Sieben Zwerge“ und „Küss den Frosch“ die verwendeten stereotypen Merkmalszuschreibungen sowie deren Wahrnehmung. Es wurde je ein Lied herausgegriffen und für dessen Songtext eine Inhaltsanalyse durchgeführt. Im Experiment erhielt die eine Gruppe auditive Stimuli und die andere die gleichen Szenen als audiovisuelle Stimuli. Zur Bewertung der Ausprägung von Weiblichkeit wurde die Fassung des Bem Sex-Role Inventory von Rammsayer und Troche verwendet. Für das dargestellte Frauenbild belegen Inhaltsanalyse und Experiment einen deutlich erkennbaren Wandel. Ein Einfluss der visuellen Komponente auf die Wahrnehmung konnte nicht belegt werden. Ein Zusammenhang zwischen der Schnelligkeit der Merkmalszuschreibung und der Rezeptionsbedingung wurde nicht bestätigt.

Jusek, Marie-Louise
Professionalität im Zeichen des Prekariats: Eine explorative Studie über Bewertungen von Managementkompetenzen in Instrumentalfächern
2017
Abstract lesen

Mit dem Wandel des Musikarbeitsmarktes entstehen neue Berufsprofile, die neben künstlerischen vermehrt unternehmerische Fähigkeiten miteinbeziehen. Die Gefahr für Musizierende, diesen neuen Anforderungen nicht gerecht zu werden, ist eine gegenwärtige Debatte um die Zukunft des Musikberufs. Musikhochschulen diskutieren verstärkt eine Anpassung der Ausbildungsformate an die Gegebenheiten des Musikmarktes, in denen Managementlehrinhalte als wichtigstes Instrument einer neuen Ausbildungsstrategie betrachtet werden. Während viele Anspruchsgruppen Managementlehrinhalte im Musikhochschulkontext befürworten, wurde die Anspruchsgruppe der Studierenden noch unzureichend zu diesem Thema befragt. Diese explorative Studie trägt dazu bei, künstlerische Instrumentalstudierende bezüglich ihrer Erwartungen gegenüber managementorientierten Lehrinhalten zu befragen mit dem Ziel, zukünftige Professionalisierungsstrategien für Musikhochschulen nachhaltig tragfähig zu machen.

 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 01.10.2017

Zum Seitenanfang