Nutzung und Bewertung des Zeitungsfeuilleton

Eine Befragung von Theater- und Kinobesuchern zu ihren Kulturinteressen sowie ihrer Medien- und Feuilletonnutzung

Projektleitung: Prof. Dr. Gunter Reus, Dr. Lars Harden
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Jan Blume, Dörte Liebetruth, Georg Eckes, Manuel Heichlinger, Tim Büttner, Christine Höfer, Judith Ingenerf, Jennifer Koegst, Barbara Maria König, Christoph Mischke, Reza Salimi-Asl
Projektlaufzeit: Oktober 2002 - Juni 2005
Projektinhalte: Quantitative Befragung von 136 Theaterbesuchern (Staatsschauspiel Hannover) und 248 Kinobesuchern (Cinemaxx) in Hannover.

Untersuchungsgegenstand: Nutzung und Bewertung des Zeitungsfeuilletons (Umfang und Bedeutung der Information über kulturelle Ereignisse, Themen- und Beitragspräferenzen, Einschätzung des Stils von Rezensionen und des Einflusses auf die eigene Meinungsbildung). Erhoben wurden auch das kulturelle Freizeitverhalten der Befragten sowie die allgemeine Mediennutzung.

Zeitpunkt der Befragung: Februar 2003.

Hauptergebnisse: Die beiden Teilpublika unterscheiden sich in ihrer allgemeinen Mediennutzung sowie in ihrer Präferenz bestimmter Zeitungsfeuilletons (vor allem der auflagenstarken Lokal-/Regionalzeitung HAZ) weitaus weniger, als zu erwarten war. Fast klischeehafte Gegensätze ergaben sich dagegen beim Freizeitverhalten sowie bei den Themenpräferenzen: Theatergänger bevorzugen in ihrer Freizeit „klassische“ Kulturaktivitäten und suchen auch im Feuilleton in erster Linie Informationen über „hochkulturelle“ Ereignisse. Kinogänger dagegen zieht es in der Freizeit am ehesten zu unterhaltungsbetonten Kulturereignissen, und sie suchen auch vor allem entsprechende Berichte im Feuilleton. Beide Gruppen stufen die publizistische Leistung des Ressorts ähnlich ein, nämlich als „befriedigend“. Den Verdikten von Kritikern schließen sie sich nur bedingt an.
Publikationen: Harden, L., & Reus, G. (2007). Kulturteil für alle. Kino- und Theaterbesucher erwarten eine völlig unterschied-liche Kulturberichterstattung – und halten am gleichen Feuilleton fest. In W. Möhring, W. J. Schütz, & D. Stür-zebecher (Hrsg.), Journalistik und Kommunikationsforschung. Festschrift für Beate Schneider (S. 267-286). Berlin: Vistas.
Diverse Vorträge (Universität Heidelberg, Verlagsgesell-schaft Madsack Hannover, Bamberger Kultursalon)
Projektnummer: 2002_GR_LH_B
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang