Gewohnheiten und Rituale der Fernsehnutzung

Theoretische Konzeption und methodische Perspektiven

Projektleitung: Teresa K. Naab, M.A.
Betreuer: Prof. Dr. Helmut Scherer, Prof. Dr. Lothar Mikos
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Mareike Hansen, Vanessa Hellmann, Florian Hirt, Martin Ivanovs, Martin Jastrow, Felix Keldenich, Jan Laabs, Michael Lenz, Mareike Mulle, Julia Niemann, Aljoscha Paulus, Lukas Schienke, Philip Schriever, Julian Stolte, Daniela Trojahn, Anne Wüstehube
Projektlaufzeit: Oktober 2007 – Januar 2012
Projektinhalte: Ziel der Dissertation ist es, unter Rückgriff auf sozialpsychologische sowie soziologische Literatur empiriefähige Definitionen von Gewohnheiten und Ritualen der der Fernsehnutzung zu erarbeiten. Um die empirische Gewohnheits- und Ritualforschung in der Kommunikationswissenschaft voranzutreiben, diskutiert die Arbeit außerdem Ansätze zur Messung der Konstrukte. In einer Medientagebuchstudie sowie einer standardisierten Befragung werden verschiedene Vorschläge erprobt.
Publikationen: Teresa K. Naab (2011, Juli). Habitual and ritual television use – theoretical approach and empirical results of a self-report study. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Research (IAMCR), Audience Section, 13.-17. Juli 2011, Istanbul.

Naab, T. K. (2010, Oktober). Habitual television viewing – Theoretical conception and empirical exploration. Vortrag im Rahmen der 3. European Communication Conference der European Communication Research and Education Association (ECREA), Audience and Reception Studies Division, 12.–15. Oktober 2010, Hamburg.

Naab, T. K. (2010, September/Oktober). Gewohnheiten und Rituale der Fernsehnutzung. Theoretische und methodische Perspektiven. Vortrag im Rahmen der Doktoranden-Tage Kommunikation und Medien, 30. September - 2. Oktober 2010, Leipzig. [Ausgezeichnet mit dem 3. Platz im Poster-Wettbewerb]

Naab, T. K. (2010, Januar). Habituelle und rituelle Fernsehnutzung. Vortrag im Rahmen des Doktorandenworkshops der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), 28. Januar 2010, Berlin.

Scherer, H. & Naab, T. K. (2008, November). More than just habit. Individual rationality and social relevance of ritual media use. Vortrag im Rahmen der European Communication Conference (ECREA), 25.-28. November 2008, Barcelona.

Naab, T. K. (2008, Juli). Media use routines – Methodological approaches. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Research, 20.-25. Juli 2008, Stockholm.
Projektnummer: 2007_TN_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang