VISCOM - Violent Video Games and Science Communication

Improving the Media Relations of Social Science Research: The Case of the Violent Video Games Debate

Projektleitung: Prof. Dr. Christoph Klimmt
Prof. Dr. Mario Gollwitzer (Philipps-Universität Marburg)
Dr. Tobias Rothmund (Universität Koblenz-Landau)
Projektpartner: Prof. Dr. Brad Bushman (The Ohio State University, USA)
Projektmitarbeit: Alexandra Sowka, M.A.
Arne Sjöström, Dipl.-Psych. (Philipps-Universität Marburg)
Projektlaufzeit: 2009 - 2012
Projektinhalte: VISCOM ist ein wissenschaftliches Projekt, das sich mit dem Verhältnis sozialwissenschaftlicher Forschung zu Medien, Politik und Öffentlichkeit befasst. Mit Fördermitteln der Volkswagenstiftung wird in dem Projekt an der Frage gearbeitet, wie die Darstellung sozialwissenschaftlicher Ergebnisse „gelingen“ kann, so dass gesellschaftliche Debatten und politische Entscheidungen von ihnen profitieren können.
Das Beispiel gewalthaltiger Computerspiele und ihrer Wirkungen dient dabei als Anwendungsfall. Über solche Computerspiele wird seit geraumer Zeit kontrovers diskutiert und intensiv geforscht. VISCOM untersucht die Informationsströme zwischen Wissenschaft und Medien zu dieser Frage, um an diesem Beispiel zu lernen, welche Probleme bei der Vermittlung dessen, was die Sozialwissenschaften wissen – und von dem, was sie nicht wissen – in den öffentlichen Diskurs auftreten können.
Im Anschluss an diese Studien zur Wissenschaftskommunikation sollen praktische Maßnahmen zur Bearbeitung jener Probleme entwickelt und erprobt werden. Dazu arbeiten die Projektverantwortlichen aktiv mit Journalistinnen und Journalisten zusammen.

Förderung durch: The Ohio State University, USA
Publikationen: Mehr Informationen finden Sie auf der VISCOM-Homepage: http://viscom-projekt.de
Publikationen: Klimmt, C. & Sowka, A. (in Druck). Viel Wissen - keine Stimme? Die Resonanz der Migrationsforschung in der Integrationsdebatte. In K. Brinkmann & H.-H. Uslucan (Hrsg.), Wer gehört dazu? Integration in Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Projektnummer: 2009_CKL_MG_TR_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang