Schöne Menschen in den Medien

Körperdarstellungen und Körperzufriedenheit

Projektleitung: Christopher Blake, M.A.
Betreuer/innen: Prof. Dr. Christoph Klimmt, Prof. Dr. Beate Schneider
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Studierende des Projektseminars „Schöne Menschen in den Medien: Körperdarstellungen und Körperzufriedenheit“
Projektlaufzeit: seit Januar 2010
Projektinhalte: Sie sind überall. In den Zeitschriften, die wir lesen, den Filmen, Shows und Serien, die wir schauen, und auf den Plakaten an denen wir beim Stadtbummel vorübergehen. Perfekt gestylte jugendliche Menschen mit idealem Körperbau und symmetrischen Gesichtszügen zeigen uns ihr wunderbares Lächeln über alle medialen Kanäle. Was passiert mit uns Rezipientinnen und Rezipienten, wenn wir mit solchen idealisierten Darstellungen von Attraktivität konfrontiert werden? Welche Wirkung hat das auf unser Körperbild und unsere Körperzufriedenheit und warum treten diese Wirkungen auf? Innerhalb eines Dissertationsprojektes werden diese Fragestellungen bearbeitet. Es soll dazu beitragen, zusammenhängender und besser als bisher verstehen zu können, durch welche Mediationsprozesse Körperdarstellungen einen Einfluss auf die Körperzufriedenheit von Personen nehmen können. Zu diesem Zweck werden theoretische Ansätze identifiziert und diskutiert, anhand derer eine Rekonstruktion der Ursachen kurzfristiger und langfristiger Wirkungen medialer Körperdarstellungen auf die Körperzufriedenheit möglich ist. Die als relevant herausgestellten Theoriebausteine werden innerhalb eines einheitlichen theoretischen Wirkungsmodells integriert.
Projektnummer: 2010_CB_ A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang