Media Goes Mobile

Nutzung und Nutzer mobiler Endgeräte

Projektleitung: Prof. Dr. Helmut Scherer
Projektmitarbeit: Teresa K. Naab, M.A.
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Anne Wüstehube
Projektpartner: ADVANCED TECHNIQUES GROUP
Projektlaufzeit: 2009
Projektinhalte: Mediennutzung über technische Endgeräte ist bereits seit längerem nicht mehr ausschließlich stationär möglich. Neue Gerätetypen erlauben eine mobile ortunabhängige Zuwendung. Ziel der durchgeführten Befragungsstudie war es, herauszufinden, welche Faktoren die Nutzung mobiler Medientechnik determinieren. Um dies herauszufinden wurde eine Experience Sampling Befragung sekundäranalytisch ausgewertet, bei der Probandinnen und Probanden auf einem PDA stündlich Angaben zu ihrem Aufenthaltsort, ihrer Mediennutzung sowie Nebentätigkeiten machten. Die Daten wurden vom Projektpartner ADVANCED TECHNIQUES GROUP zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass mit Ausnahme des Handys mobile Endgeräte noch weit vom Status der erfolgreich eingeführten Alltagstechnik entfernt sind. Entsprechend ihrer Ortsunabhängigkeit werden sie vornehmlich außer Haus genutzt. Ausgehend von den Merkmalen jener Personen, die bereits mobile Endgeräte zur Mediennutzung verwenden wird ein Fazit zum Marktpotenzial mobiler Endgeräte gezogen, welches die Gratifikationspotenziale der Angebote betrachtet. Ihre tatsächliche Durchsetzung ist nicht nur von personenspezifischen Bedürfnissen, sondern auch von situativen Anforderungen abhängig.
Publikationen: Naab, T. K., Scherer, H. & Wüstehube, A. (2009, Mai). Media goes mobile – Nutzung und Nutzer mobiler Endgeräte. Vortrag im Rahmen der 54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft „Medienkultur im Wandel“, 29. April - 1. Mai 2009, Bremen.
Projektnummer: 2011_HS_TKN_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang