Politiker im Netz – Kommunikationsanfänger 1.0 oder Politprofis 2.0?

Die politische Online-Kommunikation deutscher und amerikanischer Politiker im Vergleich

Projektleitung: Prof. Dr. Helmut Scherer
Projektmitarbeit: Sarah Geber, M.A.
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Studierende des Werkstattseminars „Politiker im Netz“ im WS 2011/2012
Projektlaufzeit: Oktober 2011 - Juli 2012
Projektinhalte: Zwitschern, bloggen, podcasten – deutsche Politiker tummeln sich vermehrt im World Wide Web und versuchen, dessen Potenziale für sich zu nutzen. Denn spätestens seit der Netzkampagne Barack Obamas bei der US-Präsidentschaftswahl 2008 gilt das Internet als bedeutsame Plattform in der politischen Kommunikation und als Erfolgsfaktor im Wahlkampf. Doch der Online-Kommunikation deutscher Politiker wird sowohl in der wissenschaftlichen Debatte als auch in der öffentlichen Diskussion mangelnde Professionalität vor allem im Vergleich zu den amerikanischen Kollegen vorgeworfen: Als „Möchtegern-Obamas“ und „Schnarchnasen“ wurden sie im Hinblick auf ihre Netzaktivitäten bezeichnet. Das Werkstattseminar geht der Frage nach, wie Politiker das Internet im Rahmen ihrer politischen Kommunikation nutzen. Dabei soll in einem vergleichenden Ansatz die Online-Kommunikation deutscher und amerikanischer Politiker vor dem Hintergrund verschiedener Politik- und Mediensysteme gegenübergestellt werden.
Projektnummer: 2011_HS_SG_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang