Geschlechtergerechte Sprache in Nachrichtentexten

Projektleitung: Christopher Blake
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Studierende des Seminar „Experimentelle Untersuchungsanlagen“ im Wintersemester 2012/2013
Projektlaufzeit: Oktober 2012 - Januar 2013
Projektinhalte: Innerhalb mehrerer Experimentalstudien wird vergleichend untersucht, wie gut generisch maskuline Personenbezeichnungen (z. B. die Studenten) und alternative geschlechtergerechte Formen (z. B. die Studentinnen und Studenten) dafür geeignet sind, innerhalb von Nachrichtentexten verwendet zu werden. Die Eignung der Formen wird dabei auf drei Dimensionen beurteilt: Es ist von Interesse, ob die Verwendung der jeweiligen Formen zu einem angemessenen gedanklichen Einbezug von Frauen, einer guten Lesbarkeit des Textes sowie zu einer positiven Bewertung der Textästhetik durch das Publikum führt.
Projektnummer: 2012_CB_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang