Musikjournalistinnen und –journalisten in Deutschland

Qualitative und quantitative Daten zu Arbeitsweisen, Rollenverständnis und Publikumsbild

Projektleitung: Prof. Dr. Gunter Reus
Projektmitarbeit: Teresa K. Naab, M.A.
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Vesselin Dmitrov, Dorian Gorr, Claudia Hamburger, Matthias Holz, Peter Liberski, Annick Manoukian, Marc Möllmann, Katharina Rupprich, Maya Stockmann, Janke Wusowski
Projektlaufzeit: April 2010 – Juli 2012
Projektinhalte: Noch nie wurde öffentlich so viel über Musik kommuniziert wie heute. Hunderte von Zeitschriften, eine unüberschaubare Zahl von Internetportalen, klassische und Online-Sender und nicht zuletzt das sich auffällig verjüngende Musik-Feuilleton der herkömmlichen Medien verbreiten Informationen über Konzerte, neue Alben und die Stars der U- und der E-Szene. Von den Akteuren des Musikjournalismus, ihrem Selbstverständnis, ihrer Ausbildung, ihrem Publikumsbild oder ihrem Berufsethos wissen wir jedoch kaum Genaueres. In einem Seminar wurde die Forschung über Kulturkommunikatoren ein Stück vorangetrieben und qualitative Leitfadeninterviews mit Musikjournalistinnen und –journalisten durchgeführt. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen konzeptionierten Prof. Dr. Gunter Reus und Teresa K. Naab, M.A. eine quantitative Befragung dieser Zielgruppe. Die Erhebung läuft derzeit.
Projektnummer: 2012_GR_TKN_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang