Sexuelle Belästigung an der Hochschule

Projektleitung: Dr. Daniela Schlütz
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Teilnehmer/innen des Seminars Befragung im WS 2013/14
Projektlaufzeit: Oktober 2012 – Juli 2013
Projektinhalte: Eine EU-Studie zeigt, dass die Mehrheit der berufstätigen Frauen – aber auch ein großer Teil der Männer – am Arbeitsplatz schon einmal sexuell belästigt wurde. Über die Themen Sexismus und sexuelle Belästigung wird auch in den Medien umfassend berichtet und kontrovers diskutiert. Kulminationspunkt war der Fall Brüderle, über den unter dem Titel „Herrenwitz“ im Stern berichtet wurde. Die Netz-Debatte zum Thema ‚Sexismus‘ – gebündelt unter dem Twitter Hashtag #aufschrei, ist sogar für den Grimme Online Award nominiert. Eine Umfrage der Ruhr-Universität Bochum zeigt die Relevanz des Themas auch im Hoschulumfeld. Angesichts dieses Diskurses befasst sich das Forschungsprojekt mit der Wahrnehmung und Bewertung von sexueller Belästigung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien. Befragt werden sowohl Studierende aller Studienfächer als auch alle Beschäftigten.
Projektnummer: 2012_DMS_E
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang