Die „Tagesschau“ in satirischer Verpackung?

Titel: Die „Tagesschau“ in satirischer Verpackung? Eine vergleichende Inhaltsanalyse zur Themenselektion der politischen Nachrichtensatire „heute Show“
Projektleitung: Helmut Scherer & Katharina Emde
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Rebecca Beigel, Carina Bukowski, Katharina Heine, Julian Kreissl, Niels Mede, Viktor Michnev, Ole Neuendorf, Mareike Olms, Fabian Praschl, Laurenz Schreiner, Felix Sievers
Projektlaufzeit: Oktober 2013 – September 2014
Projektinhalte: Mit Marktanteilen im zweistelligen Bereich stellt politische Nachrichtensatire wie die „heute Show“ ein Musterbeispiel für die Verschmelzung von Information und Unterhaltung dar: Im Setting einer klassischen Nachrichtensendung wird das aktuelle politische Geschehen satirisch präsentiert. Die Nachrichtensatire simuliert traditionelle Informationsangebote somit nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich.
Vor diesem Hintergrund analysiert die Studie die spezifischen Selektionskriterien politischer Nachrichtensatire unter Berücksichtigung möglicher Intermedia-Agenda-Setting-Effekte. Im Rahmen einer quantitativen Inhaltsanalyse werden die Inhalte der „heute Show“ als Nachrichtensatire und der Tagesschau als traditionelles Nachrichtenangebot gegenübergestellt. Durch die detaillierte Erfassung der jeweiligen Issues wird ein spezifischer Vergleich der Themenselektion beider Formate geleistet.
Projektnummer: 2013_HS_KE_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang