Politiker als Zielobjekt der Satire

Titel: Politiker als Zielobjekt der Satire - Die Wirkung politischer und persönlicher Kritik vor dem Hintergrund affektiver Dispositionen
Projektleitung: Katharina Emde
Beteiligte (Hilfskräfte/ Studierende): Malte Fiedler
Projektlaufzeit: Mai - Septemeber 2015
Projektinhalte: Politische Akteure sind die beliebtesten Zielobjekte für Satireformate wie die „heute Show“. Die satirischen Attacken richten sich dabei nicht nur auf deren politisches Handeln, sondern auch auf private oder persönliche Charakteristika. Vor diesem Hintergrund untersucht das Forschungsprojekt die differentielle Wirkung. politischer (rollenbezogener) und persönlicher (rollenferner) Satire auf das Humorempfinden sowie die Einstellung gegenüber den dargestellten Akteuren. Als zentraler Moderator werden hierbei politische Prädispositionen berücksichtigt. Dazu wurde eine experimentelle Studie mit einer nicht-studentischen Stichprobe von N = 420 Probanden durchgeführt. Im Rahmen eines kombinierten 2x3-Within- und Between-Subject-Designs plus Kontrollgruppe wurden der dargestellte sowie die Kritikdimension (persönlich vs. politisch) variiert.
Projektnummer: 2015_KE_A
Kontakt: info@ijk.hmtm-hannover.de
Geben Sie bei Anfragen bitte die Projektnummer an.
 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.06.2016

Zum Seitenanfang