2019

Czerwinski, F. (2019). Gesundheitsrelevantes Verhalten im Kontext: Eine international vergleichende Analyse des Einflusses von Umgebungsbedingungen auf das Gesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen. doi: http://doi.org/10.4119/unibi/2936303

Geber, S., Baumann, E., Czerwinski, F. & Klimmt, C. (2019). The effects of social norms among peer groups on risk behavior: A multilevel approach to differentiate perceived and collective norms. Communication Research (online first), 1-27. doi:10.1177/0093650218824213

Geber, S., Baumann, E. & Klimmt, C. (2019). Where do norms come from? Peer communication as a factor in normative social influences on risk behavior. Communication Research, 46(5), 708-730. doi:10.1177/0093650217718656

Kneer, J., Franken, S., & Reich, S. (2019). Not only for the (Tom) boys: Gender variables as predictors for playing motivations, passion, and addiction for MMORPGs. Simulation & Gaming, 50(1), 44-61. https://doi.org/10.1177/1046878118823033

Knop-Huelss, K., Rieger, D., & Schneider, F. M. (2019). Thinking about right and wrong. Examining the effect of moral conflict on entertainment experiences, knowledge acquisition, and subjective knowledge. Media Psychology. doi:10.1080/15213269.2019.1623697

Link, E. (2019). Vertrauen und die Suche nach Gesundheitsinformationen: Eine empirische Untersuchung des Informationshandelns von Gesunden und Erkrankten. Berlin: Springer Verlag.

Oschatz, C., Emde-Lachmund, K. & Klimmt, C. (2019). The persuasive effect of journalistic storytelling: Experiments on the portrayal of exemplars in the news. Journalism & Mass Communication Quarterly. https://doi.org/10.1177/1077699019850096

Reifegerste, D., Czerwinski, F., Rosset, M., Baumann, E., Kludt, E. & Weg-Remers, S. (2019). Demographic and cancer-related differences between self-seeking patients and supported patients: Analysis of cancer information service data. Psycho-Oncology, 28, 759-766. doi:10.1002/pon.5016

Reus, G. (2019). Musikjournalismus in Zeitung und Blogs. In H. Schramm (Hrsg.), Handbuch Musik und Medien. Interdisziplinärer Überblick über die Mediengeschichte der Musik (2. Aufl., S. 273-302). Wiesbaden: Springer VS.

Reus, G. (2019). Passt Fiktionalität in den Journalismus? Wissenschaftliche Debatte nach dem Fälschungsskandal beim „Spiegel“. Ja, Fiktionalität passt in den Journalismus. Entscheidend ist Transparenz. Journalistik, Zeitschrift für Journalismusforschung, 2 (1), 65-69. doi:10.1453/2569-152X-12019-4552-de

Rieger, D. & Klimmt, C. (2019). The daily dose of digital inspiration: A multi-method exploration of meaningful communication in social media. New Media & Society, 21 (1), 97-118. doi:10.1177/1461444818788323

Rosset, M., Reifegerste, D., Baumann, E., Kludt, E. & Weg-Remers, S. (2019). Langzeittrends beim Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). Eine Analyse der Anfragen von Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen von 1992 bis 2016. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 62(9), 1120-1128. DOI: 10.1007/s00103-019-02996-w

Schenk, M., Niemann, J. & Briehl, A. (2019). Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Beitrag zur Meinungsbildung. In T. Eberwein & C. Wenzel (Hrsg.), Changing media – Changing democracy? The democratic potential of Social Media (S. 53-74). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Scherer, H. (2019). Trink Brüderlein trink, lass doch die Sorgen zu Haus. Diskussion unterschiedlicher Forschungsstrategien zur Wirkung von Alkohol auf prosoziales Verhalten. In H. Schramm, J. Matthes & C. Schemer (Hrsg.), Emotions meet cognitions. Zum Zusammenspiel von emotionalen und kognitiven Prozessen in der Medienrezeptions- und Medienwirkungsforschung (S. 117-128). Wiesbaden: Springer VS.

 

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 30.08.2019

Zum Seitenanfang