Meldungen [HC]²

 

Freitag, 03.11.2017 14:32 - Alter: 351 Tage

Gesunde Kommunen als Kommunikationsherausforderung

Beim 10. Forschungsseminar des Instituts für Sozialpsychiatrie der Universität Greifswald und des Landesverbandes Sozialpsychiatrie Mecklenburg Vorpommern ging es am 2. November 2017 um die Suche nach wirksamen Interventionen zur kommunalen Gesundheitsförderung.

Als Partner in der Resilienzinitiative „Die Pfalz macht sich/dich stark“ haben Prof. Eva  Baumann und Paul Bomke, der Mitbegründer der Initiative und Geschäftsführer des Pfalzklinikums in Klingenmünster,
den Beitrag einer resilienzorientierten Psychiatrie und die Möglichkeiten kommunikativer Interventionen zur Resilienzförderung mit Kolleginnen und Kollegen aus der psychiatrischen Versorgungsforschung, Leistungsanbietern und Leistungsträgern und Mitarbeitern sozialpsychiatrischer Dienste in Stralsund diskutiert und Ansätze zur Optimierung der Kommunikation eruiert.

Weitere Infos finden Sie hier.

Zuletzt bearbeitet: 27.05.2018

Zum Seitenanfang