Meldungen [HC]²

 

Freitag, 14.12.2018 16:45 - Alter: 248 Tage

Elena Link beim 8. Symposium zu Krebserkrankungen in Rostock

Am 12.12.2018 fand das Symposium zu Krebserkrankungen im Jugendalter statt, welches sich dem Thema Networking gewidmet hat. Im Fokus stand dabei die Vernetzung durch soziale Medien: Carl Friedrich Classen von der Rostocker Uni-Kinderklinik sagte, dass Patienten im Jugendalter eine Gruppe seien, die ihren medialen Alltag in die Therpie integrieren und den Kontakt zur Außenwelt aufrechterhalten wollen.

Elena Link sprach in ihrem Vortrag mit dem Titel "Vernetzte Gesundheitskommunikation bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Krebserkrankung" über die Potenziale sozialer Medien für die Krankheitsbewältigung. "Für mich war der Austausch mit Betroffenen sowie Ärzten und der Einblick in die so wertvolle Stiftungs- und Vereinsarbeit sehr interessant und bereichernd und hat mir zeigt, welche Fragen noch offen sind und wo die Wissenschaft einen Beitrag leisten kann, um auch Unterstützung zu leisten. Dieser Dialog macht dieses Symposium für mich ganz besonders und wertvoll", evaluiert Elena Link das Symposium.

Zuletzt bearbeitet: 27.05.2018

Zum Seitenanfang