Meldungen [HC]²

 

Dienstag, 30.01.2024 14:32 - Alter: 82 Tage

IJK beim 2. Internationales SIIRI-Symposium und Winter School

Vom 22. bis 25. Januar fanden in Hannover eine Winter School und ein Internationales Symposium statt, an denen auch Mitarbeitende des IJK beteiligt waren. Organisiert wurden beide Veranstaltungen vom DFG-Sonderforschungsbereich Sicherheitsintegrierte und infektionsreaktive Implantate (SIIRI), der unter Federführung der medizinischen Hochschule Hannover seit 2021 an der Weiterentwicklung von Implantaten im Bereich Orthopädie, Gehör und Zahnmedizin arbeitet.

Im Rahmen der zweitägigen Winter School präsentierten Tanja Fisse undCharlotte Schrimpff Poster zu aktuellen Ergebnissen des SIIRI-Teilprojekts „Vertrauen und patientenzentrierte Kommunikation als Faktoren der Implantatsicherheit und des implantologischen Behandlungserfolgs“, das am IJK angesiedelt ist. Eva Baumann vermittelte im Rahmen eines Workshops Grundlagen der Kommunikationswissenschaft an ca. 30 nationale und internationale Doktorand*innen aus Bereichen wie Medizin, Ingenieurs- und Naturwissenschaft, um so ein Fundament für besseres Verständnis und einen intensiven interdisziplinären Austausch zu schaffen.

Während des ebenfalls zweitägigen Internationalen Symposiums stand Eva Baumann überdies der Session „Acceptance of medical technology innovations“ vor. In der Keynote plädierte Christopher Coenen, Politikwissenschaftler und Gruppenleiter am Karlsruher Institut für Technologie dafür, die Interessen und Belange von Patient*innen frühzeitig in die Entwicklungsvorhaben medizinischen Technologien zu integrieren. Elena Link und Charlotte Schrimpff stellten zwei Studien vor, die ganz in diesem Sinne im Rahmen von SIIRI am IJK durchgeführt worden sind: Elena Link präsentierte die Ergebnisse einer quantitativen Erhebung zu Einflussfaktoren für die Informationssuche über medizinische Innovationen vor. Charlotte Schrimpff verdeutlichte mit den Erkenntnissen einer qualitativen Studie die Relevanz von Sprache für die Akzeptanz von „intelligenten“ Implantaten.

Der interdisziplinäre Sonderforschungsbereich „SIIRI“ arbeitet seit 2021 unter Federführung der medizinischen Hochschule Hannover an der Weiterentwicklung von Implantaten im Bereich Orthopädie, Gehör und Zahnmedizin. Mehr dazu hier.

Zuletzt bearbeitet: 20.09.2022

Zum Seitenanfang