Meldungen

 

Dienstag, 10.06.2008 20:33 - Alter: 11 Jahre

Studentenvertretung

Die Studierenden, die sich hochschulpolitisch am Institut und in der Hochschule engagieren, stellen sich ab sofort auch auf der Website des Instituts für Journalistik und Kommunikationsforschung vor.

Wer ist eigentlich unser Vertreter in der Fachkommission Sektion IV, die über die Studiengebühren mitentscheidet? Wie ist das IJK im Studentenparlament aufgestellt? Was machen die Studentensprecher für uns? Fragen wie diese müssen nun nicht mehr zwischen Tür und Angel besprochen werden, sondern beantwortet umgehend die Übersicht der studentischen Vertreter in den Hochschulgremien. Alle Vertreter stellen sich hier kurz mit ihren Profilen und Tätigkeitsschwerpunkten vor. Dieser Service an die Studierenden ist in erster Linie gedacht, um Transparenz zu schaffen und den Blick für die Möglichkeiten der studentischen Partizipation zu schärfen: Gemeinsam die Verwendung der Studiengebühren mitbestimmen, Projekte und Verbesserungen anregen und angehen.

Die Veröffentlichung der Profile auf der Website reiht sich in die Kommunikations-Kampagne „Die Welt an ihrem Rand verändern - am Expo Plaza 12“, die mehrere Studierende des IJKs auf die Beine gestellt haben. Hierzu sind in den Räumen 1.27 und 3.18 (PC-Pool) große Aushänge bereitgestellt, auf denen die Studierenden eigene Ideen hinterlassen und diskutieren können. Das Projekt wird auch online unter http://ijk.uservoice.com weitergeführt. Eine studentische Vollversammlung unter dem Kampagnen-Motto stellt am Montag, den 16. Juni ab 13:30 Uhr in Raum 1.27 den vorläufigen Höhepunkt dieses gemeinschaftlichen Brainstormings dar.

In Verbindung stehende Artikel:

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang