Meldungen

 

Mittwoch, 16.04.2014 09:49 - Alter: 6 Jahre

IJK mit mobilem Forschungslabor

Seit 2013 betreibt das IJK ein mobiles Forschungslabor. Ausgestattet mit drei modernsten Computerarbeitsplätzen und mobiler Internetverbindung bringt der Kleintransporter alles mit, was für eine erfolgreiche Studiendurchführung benötigt wird. Damit entfällt ein mühsamer Auf- und Abbau von Gerätschaften und die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Lediglich ein Stromanschluss ist vonnöten und schon können Forschungsprojekte genau dort umgesetzt werden, wo die Zielgruppen sich befinden. Das Forschungsfahrzeug wurde im Rahmen eines vom Land Niedersachsen geförderten Projekts zur Messung der Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern angeschafft. Die ersten Studien, die in dem rollenden Labor stattgefunden haben, dienten der Erprobung eines Instruments zur Messung von Medienkompetenz. Die Projektverantwortlichen Prof. Dr. Christoph Klimmt und Alexandra Sowka zeigen sich sehr zufrieden über den bisherigen Einsatz des Fahrzeugs: „Das Forschungsfahrzeug hat uns die Organisation der Studien an den Schulen enorm erleichtert. Und für die Schülerinnen und Schüler war es natürlich spannend in dieser Form an einer Studie teilzunehmen“. Das mobile Labor wird nun für weitere kommunikationswissenschaftliche Studien genutzt.

Ein Filmbeitrag auf dem Medienportal der Initiative Wissenschaft Hannover gewährt einen Einblick in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Forschungsfahrzeugs: http://wissen.hannover.de/Themen/Forschung-Innovation/Forschung-auf-der-Ladefl%C3%A4che

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang