Meldungen

 

Mittwoch, 03.12.2014 14:20 - Alter: 5 Jahre

Buch „Werbung im sozialen Wandel“

Pünktlich zur diesjährigen Tagung der DGPuK-Fachgruppe „Werbekommunikation“ (das IJK war mit zwei Vorträgen vertreten) erscheint das Buch „Werbung im sozialen Wandel“. Daniela Schlütz gibt den Band gemeinsam mit Clemens Schwender (TU Berlin) und Guido Zurstiege (Uni Tübingen) im Verlag Herbert von Halem heraus.

Das Buch versammelt verschiedene Beiträge der letztjährigen Tagung der (Adhoc-)Fachgruppe „Werbekommunikation“. Ziel der Beiträge ist es, Werbung im sozialen Wandel theoretisch wie praktisch zu beleuchten, denn Werbung hat eine doppelte Rolle: Einerseits setzt Werbung Themen, prägt Moden und Stile, sie macht Produkte und Botschaften zum ‚Talk of the town‘. Andererseits synchronisiert sich die Werbung mit dem Zeitgeist, dem Geschmack und den Vorlieben ihrer Zielgruppen. Um anzukommen kopiert, montiert, recyclet sie alles, was bereits gefällt. Werbung ist daher zugleich Motor und Seismograph des gesellschaftlichen Wandels. Dieser äußert sich im demographischen Wandel, im Wandel des Geschlechterarrangements, im kulturellen und im technologischen Wandel. Dabei sind historische Veränderungen zu betrachten und die veränderte Rolle der emotionalen Ansprache.

Weitere Informationen zu dem Buch finden Sie hier.

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang