Meldungen

 

Dienstag, 05.04.2016 15:21 - Alter: 4 Jahre

Eva Baumann neue stellvertretende Vorsitzende der DGPuK

Prof. Dr. Eva Baumann wurde mit großer Mehrheit zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) gewählt. Die Wahl fand am 31. März im Rahmen der Mitgliederversammlung der 61. Jahrestagung der Fachgesellschaft in Leipzig statt. Eva Baumann wird damit Prof. Dr. Wiebke Möhring (TU Dortmund) nachfolgen, die nach vierjähriger Amtszeit nicht erneut als Stellvertreterin kandidierte. In ihren Funktionen wiedergewählt wurden Prof. Dr. Oliver Quiring (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) als Vorsitzender sowie Prof. Dr. Lars Rinsdorf (Hochschule der Medien Stuttgart), ebenfalls als Stellvertreter des DGPuK-Vorstands.

„Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen und das tolle Abstimmungsergebnis. Ich freue mich sehr auf diese neue und spannende Aufgabe und die gemeinsame Vorstandsarbeit. Beispielsweise steht die DGPuK angesichts ihres stetigen Wachstums und ihrer Ausdifferenzierung vor weiteren Professionalisierungsaufgaben ihrer Informations- und Kommunikationsinfrastruktur“, so Baumann kurz nach der Wahl.

Als Mitgründerin der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation, über deren Status als künftige Fachgruppe in derselben Mitgliederversammlung positiv abgestimmt wurde, sowie durch Mitarbeit an verschiedenen Initiativen der Fachgesellschaft verfügt Eva Baumann bereits seit einigen Jahren über DGPuK-Erfahrung. Mit der Wahl zur stellvertretenden Vorsitzenden ist sie nun unmittelbar in die strategische Organisation und exekutive Steuerung der größten Fachgesellschaft der Kommunikationswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen in Deutschland involviert. Damit ist das IJK gleich in zweifacher Weise im Vorstand der DGPuK vertreten: PD Dr. Daniela Schlütz engagiert sich bereits seit mehreren Jahren als Schatzmeisterin für die Fachgesellschaft.

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang