Meldungen

 

Dienstag, 13.09.2016 16:41 - Alter: 3 Jahre

Sarah Geber erhält Halem-Nachwuchspreis

Sarah Geber hat im Rahmen des dritten Nachwuchstages der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (08.-10. September 2016) in München den Herbert von Halem-Nachwuchspreis entgegen genommen. Ausgezeichnet wurde sie für das Konzept ihrer Dissertation „Wie Meinungsführer Meinung kommunizieren“. Die Arbeit wird von Helmut Scherer und Sabine Trepte (Universität Hohenheim) betreut.

„Wir freuen uns sehr über den Preis für Sarah Geber, weil sie damit eine schöne Anerkennung für ihre hervorragende wissenschaftliche Arbeit erfährt und mithin das IJK ebenfalls von diesem Glanz profitiert. Denn Sarah Gebers Dissertationskonzept ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie Forschung am Institut betrieben wird: Sie besitzt das Potenzial, mit guten theoretischen Ideen und einem innovativen methodischen Ansatz frischen Wind in das Traditionsfeld der politischen Kommunikation und Erforschung öffentlicher Meinung zu bringen“, kommentierte IJK-Direktor Klimmt, der beim Nachwuchstag als Referent ebenfalls zugegen war

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang