Meldungen

 

Mittwoch, 03.05.2017 17:21 - Alter: 2 Jahre

Media Entrepreneurship-Programm am IJK geht in die fünfte Runde

Am vergangenen Freitag, 28.04. präsentierten IJK-Studierende kreative Ideen für zukünftige Medien-Start-ups vor erfahrenen Gründerinnen und Gründern. Die Veranstaltung war Auftakt der fünften Runde "Media Entrepreneurship" am Institut. In der Gründungssimulation setzen sich Studierende der Studiengänge Medienmanagement (B.A. / M. A.) und Medien und Musik (M. A.) in Teams praxisbezogen und planspielerisch mit einer eigenen Geschäftsidee auseinander. Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Gründerinnen und Gründern, die ihr Wissen und ihre Kenntnisse an die Studierenden weiter geben.

Bis zum Ende des Semesters entwickeln die Teams ihre Ideen nun weiter, um sie schließlich vor einer Jury aus Investoren und Branchenkennern zu präsentieren. Um Einblicke in Start-ups, Medienunternehmen und Finanziers zu gewinnen, reisen die IJK-Studierenden im Mai außerdem nach London, Europas Start-up-Hotspot.

In diesem Jahr unterstützen das Seminar als Coaches freundlicherweise:

  • Madita Best (www.willkommen-daheim.org und theyo.de), CEO des Social-Start-ups Daheim, Business Development Managerin bei Babbel
  • Thomas Knauer (www.gfk.com), IJK-Alumnus und Gründer von KONO/nurago, mittlerweile durch die GfK erworben
  • Philipp Lück (www.kleinundplaecking.com) CEO, Mitglied der Geschäftsführung bei Kleinundpläcking, zuvor COO MODOMOTO und Gründer & Geschäftsführer bei Returbo
  • Ricardo Ferrer Rivero (www.533.ag), Gründerim Bereich Bezahltechnologie (PEY), Virtual Reality (VRTX labs) und Coworking (Hafven)
  • Team VentureVilla (www.venturevilla.de)

Seit 2013 haben mehr als 100 Studierende im IJK-Programm Media Entrepreneurship an der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle und Medienprodukte teilgenommen, Gründer-Know-how erworben und wertvolle Erfahrungen für ihre spätere Karriere in der Medienpraxis gesammelt.

Weitere Informationen auf der Website des Programms sowie in der aktuellen Ausgabe des Hochschulmagazins Pressto.

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang