Meldungen

 

Montag, 11.06.2018 13:42 - Alter: 107 Tage

IJK-Alumni gewinnen Peter-Becker-Wissenschaftspreis

Gleich zwei Masterarbeiten am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung wurden in diesem Jahr mit dem Peter-Becker-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Die IJK-Alumni Magdalena Rosset und Frederik Timme teilen sich dabei den zweiten Platz in dem Wettbewerb. 

Magdalena Rosset verfasste ihre Masterarbeit im Studiengang Medienmanagement unter dem Titel "Patienten und Angehörige in der Krebsberatung. Eine Analyse der Anfragen an den Krebsinformartionsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums von 1992-2016". Frederik Timme untersucht in seiner Arbeit im Studiengang Medien und Musik die Öffentlichkeitsarbeit von Musikschulen in Deutschland.

Die jährlich im Juni verliehene Auszeichnung wird vom Förderkreis der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gestiftet und ist mit 1.500 Euro bzw. 750 Euro dotiert. Zielgruppe des seit 2013 vergebenen Peter-Becker-Wissenschaftspreises sind Studierende mit herausragenden Masterarbeiten in den Fächern Musikwissenschaften, Musikpädagogik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Musiktheorie und Musikphysiologie. Vergabekriterien sind eine sehr gute Benotung und der Innovationsgehalt der Arbeit, wobei experimentelle Arbeiten und eigene Forschungen besonders berücksichtigt werden sollen.

Magdalena Rosset ist seit März 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IJK tätig. Schon während des Studiums wirkte sie als studentische Hilfskraft des [HC]² mit.

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang