Meldungen

 

Mittwoch, 20.06.2018 16:51 - Alter: 25 Tage

IJK-Mitarbeiter Christopher Buschow spricht auf Konferenz zu journalistischen Start-ups in Amsterdam

Am 8. Juni 2018 sprach IJK-Mitarbeiter Christopher Buschow auf der Konferenz „Stop de persen“ des niederländischen Journalismusfonds „Bijzondere Journalistieke Projecten“. 

Buschow war eingeladen, Befunde seiner Dissertation zu journalistischen Neugründungen und Start-ups im deutschen Medienmarkt vorzustellen. In einer Paneldiskussion wurden Implikationen für Gründerinnen und Gründer besprochen; neben Buschow diskutierten hier Prof. Dr. Tamara Witschge, Professorin an der Universität Groningen, und Edwy Plenel, Mitgründer und Chefredakteur des französischen News-Start-ups Mediapart.

(Bild: Alexander Pleijter)

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang