Meldungen

 

Dienstag, 02.04.2019 08:09 - Alter: 169 Tage

Symposium zum Maßregelvollzug: Eva Baumann spricht zur Stigmatisierung von forensischen Patient*innen

Wie wir kommunizieren sollten, um die Stigmatisierung von Patient*innen des Maßregelvollzugs abzubauen und ihre Wiedereingliederung in die soziale Gemeinschaft zu fördern, stand Ende März im Mittelpunkt eines Symposiums am Pfalzklinikum. Eva Baumann und Anna Freytag gehörten zu den Impulsgebenden und sprachen zur Entstehung und zum Abbau von Vorurteilen und Stigmatisierung. Sie betonen, dass eine differenzierte, inklusivere und positivere Sprache über den Maßregelvollzug sowie über die Patient*innen, die dort behandelt werden, helfen könne, den Blickwinkel der Menschen zu verändern.

Auf der Seite des Pfalzklinikums gibt es einen ausführlichen Bericht: www.pfalzklinikum.de/aktuelles/detail/ein-neuer-blick-auf-kommunikation-und-trialog-2/

Sowie ein Video der Veranstaltung: www.pfalzklinikum.de/aktuelles/detail/video-symposium-massregelvollzug-und-zivilgesellschaft-ein-neuer-blick-auf-kommunikation-und-tria/

Zuletzt bearbeitet: 29.11.2016

Zum Seitenanfang