Meldungen

 

Dienstag, 20.04.2021 10:50 - Alter: 21 Tage

Vorträge auf der DGPuK-Jahrestagung 2021

Inwiefern nehmen Personen wahr, dass sich ihr soziales Umfeld an coronabedingte Social-Distancing-Regeln hält und diese akzeptiert - und inwiefern werden diese Wahrnehmungen durch kommunikative Faktoren beeinflusst? Wie beeinflusst Achtsamkeitstraining unseren Umgang mit dem Smartphone? Welche Frauenbilder werden in der populären Musik vermitteln und wie hat sich diese Darstellung im Zeitverlauf verändert? Und können wir die Wahrnehmung, welches Meinungsklima im sozialen Umfeld vorherrscht, in wissenschaftlichen Studien manipulieren?

Antworten auf diese und weitere Fragen präsentierten Mitarbeiter*innen des IJK vom 7. bis 9. April bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK). Neben wissenschaftlichen Vorträgen traf sich außerdem der akademische Mittelbau (dessen Sprecherin unter anderem IJK-Mitarbeiterin Julia Niemann-Lenz ist), IJK-Mitarbeiter*innen stellten ihr Konzept für die DGPuK-Jahrestagung 2022 vor und die DGPuK-AG „Computational Communication Science in der Lehre“ unter der Leitung von Julia Niemann-Lenz, Emese Domahidi (TU Ilmenau) und Jule Scheper wurde gegründet.

Weitere Informationen zu den Studien und Einblicke in die Ergebnisse finden Sie in den folgenden Abstracts und Videos:

Social-Distancing in Zeiten von Corona: Eine Längsschnittstudie zur Rolle von (Medien-) Kommunikation für soziale Normen zum Social-Distancing-Verhalten (Sophie Bruns & Jule Scheper)

Hier können Sie sich eine Videopräsentation von Sophie Bruns und Jule Scheper anschauen.

Einfach achtsam? Ein Quasi-Experiment zum Einfluss von Achtsamkeitstraining (MBSR) auf den Umgang mit dem Smartphone (Dorothée Hefner & Anna Freytag)

Hier können Sie sich eine Videopräsentation von Dorothée Hefner und Anna Freytag anschauen.

Baby im Wandel der Zeit: Die Darstellung von Frauen in der populären Musik von 1960 bis 2018 (Jule Scheper, Sabine Reich & Helmut Scherer)

Hier können Sie sich eine Videopräsentation von Jule Scheper, Sabine Reich und Helmut Scherer anschauen.

Täuschen oder Imaginieren: Meinungsklimawahrnehmung in Bezugsgruppen als experimentelle Bedingung (Jule Scheper, Helmut Scherer & Christina Peter)

Hier können Sie sich eine Videopräsentation von Jule Scheper, Helmut Scherer und Christina Peter anschauen.

Zuletzt bearbeitet: 15.02.2021

Zum Seitenanfang