Meldungen

 

Dienstag, 02.03.2021 17:07 - Alter: 69 Tage

Oxford Handbook of Entertainment Theory erschienen

Der ehemalige IJK-Professor Peter Vorderer (jetzt Uni Mannheim) und der aktuelle IJK-Professor Christoph Klimmt haben gemeinsam das nun erschienene Oxford Handbook of Entertainment Theory herausgegeben. In mehr als 40 Kapiteln stellt es den aktuellen Stand der Theoriebildung in der kommunikationswissenschaftlichen Unterhaltungsforschung dar.

"Unterhaltung" ist mit Abstand die wichtigste Kategorie von Medieninhalten - sie ist am stärksten nachgefragt, wird mit dem größten Aufwand hergestellt und trägt am stärksten zur medialen Wertschöpfung bei. Als Forschungsfeld hat "Entertainment" in den vergangenen 20 Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Dieses Handbuch bildet die dabei erzielten theoretischen Fortschritte ab. Es bietet daher Forschenden, Studierenden, aber auch der Branche wertvolles Überblicks- und Orientierungswissen. Und unsere mehr als 70 Autorinnen und Autoren aus 12 Ländern haben auch reichlich Inspiration für künftige Forschungsfragen im Angebot", freute sich Christoph Klimmt beim Auspacken der Erstauflage. Außer ihm sind auch die IJKlerin Sabine Reich und der IJKler Daniel Possler als Beiträgerin und Beiträger im Band vertreten.

Mehr Informationen zum Band finden Sie hier.

 

 

Zuletzt bearbeitet: 15.02.2021

Zum Seitenanfang