Meldungen

 

Freitag, 18.03.2022 16:10 - Alter: 68 Tage

Refugee Students from Ukraine: Simplified Admission

Young people who had started studies related to media or communication sciences in Ukraine and came to Germany as war refugees are welcome at the Department of Journalism and Communication Research. We offer free and non-binding advice on the possibilities of continuing their studies at the Department of Journalism and Communication Research or at another university.

Ukrainian students of a subject related to media or communication sciences can participate in a simplified admission procedure. Their previous academic achievements will be credited as far as possible. We will put together an individual plan with which the studies at the Department of Journalism and Communication Research can be continued and completed in a practical way. Credits can also be completed in English.

Students can start their studies at any time and are not bound to application deadlines or lecture times. For an initial consultation, please contact Prof. Dr. Helmut Scherer (helmut.scherer@ijk.hmtm-hannover.de). More information on entering and staying in Germany for people from the Ukraine are provided by the Federal Office for Migration and Refugees: https://www.bamf.de/EN/Startseite/startseite_node.html

Vereinfachte Aufnahme von geflüchteten Studierenden aus der Ukraine

Junge Menschen, die in der Ukraine ein Studium mit Bezug zu Medien- oder Kommunikationswissenschaft begonnen hatten und als Kriegsflüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, sind am IJK willkommen. Wir bieten eine kostenfreie und unverbindliche Beratung an zu den Möglichkeiten, das Studium am IJK oder an einer anderen Hochschule fortzusetzen.

Ukrainische Studierende eines Faches mit Medien- oder Kommunikationsbezug können an einem vereinfachten Aufnahmeverfahren teilnehmen. Ihre bisherigen Studienleistungen werden soweit möglich anerkannt. Wir stellen einen individuellen Plan zusammen, mit dem das Studium am IJK sinnvoll fortgesetzt und abgeschlossen werden kann. Leistungsnachweise können auch in englischer Sprache erbracht werden.

Ein Studienbeginn ist jederzeit möglich und ist nicht an Bewerbungsfristen oder Vorlesungszeiten gebunden. Für eine Erstberatung wenden Sie sich bitte gerne an Prof. Dr. Helmut Scherer (helmut.scherer@ijk.hmtm-hannover.de).

Weitere Informationen zur Einreise aus der Ukraine und zum Aufenthalt in Deutschland werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zur Verfügung gestellt: https://www.bamf.de/DE/Startseite/startseite_node.html

Zuletzt bearbeitet: 15.02.2021

Zum Seitenanfang