Meldungen

 

Mittwoch, 04.05.2022 08:44 - Alter: 21 Tage

Implantatpatient*innen für Teilnahme an wissenschaftlicher Studie

Wie haben Sie sich informiert? Implantatpatient*innen für Teilnahme an wissenschaftlicher Studie gesucht

Wer unter Hüft- oder Knieproblemen leidet oder ein Zahnimplantat braucht, auf den/die kommen oft eine ganze Menge wichtiger Fragen zu: von der Wahl des/der behandelnden Arztes/Ärztin bis zur Entscheidung für oder gegen einen Eingriff. Doch woher kommen nützliche Informationen, die Patient*innen helfen, schwierige Fragen zu beantworten und wichtige Entscheidungen zu treffen?<

In dem mit insgesamt zwölf Millionen Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereich „Sicherheitsintegrierte und infektionsreaktive Implantate (SIIRI)“ entwickelt die Medizinische Hochschule Hannover in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und der TU Braunschweig intelligente Implantate von morgen. Das Hanover Center for Health Communication [HC]² der Hochschule für Musik, Theater und Medien widmet sich im Rahmen des Forschungsverbundes der Kommunikation und Information von Patient*innen: Warum informieren sich Menschen, auf welche Weise tun sie das und wer oder was versorgt sie mit besonders nützlichen Informationen? Dabei interessiert uns die Meinung und Erfahrungen, die Patient*innen im Verlauf ihrer Behandlung gemacht haben. Ziel ist es, wertvolle Hinweise darauf zu erhalten, wie die Kommunikation zwischen Patient*innen, Ärzt*innen, Kliniken und Herstellern von Implantaten verbessert werden kann.

Wir suchen Gesprächspartner*innen ab 18 Jahren, die in den letzten zwei Jahren ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk oder ein Zahnimplantat erhalten haben oder denen ein solches wieder entfernt worden ist und die bereit sind, an einem ungefähr einstündigen Interview (persönlich, telefonisch oder per Videokonferenz) teilzunehmen.

Ihre personenbezogenen Daten (Kontakt- und forschungsrelevante Daten) werden in digitaler Form gespeichert und ausschließlich in anonymisierter Form für wissenschaftliche Zwecke verwendet. Für Ihre Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 25 €.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter patientengespraeche@ijk.hmtm-hannover.de bei den Projektmitarbeiterinnen Tanja Fisse und Charlotte Schrimpff. Wir setzen uns dann schnellstmöglich für die Terminabsprache mit Ihnen in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Projektleitung des [HC]²

www.ijk.hmtm-hannover.de/de/hc-quadrat/projekte

Zuletzt bearbeitet: 15.02.2021

Zum Seitenanfang