Campusleben

Campusleben: Mehr als nur Studieren

Dass das Institutsleben nicht nur aus Arbeit besteht, schätzen alle Mitarbeiter und Studierenden am IJK. Während der Vorlesungszeit finden verschiedene Aktivitäten statt. Die wichtigsten stellen wir hier vor.

Erstsemesterparty

Nach ihrer erfolgreichen Aufnahme werden die Erstsemester in der ersten Woche ihres neuen Studiums mit einer kleinen, aber feinen Party begrüßt. Organisiert von den Studierenden höherer Semester bietet sie für alle die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen und sich in angenehmer Atmosphäre kennen zu lernen.

Erstsemesterfahrt

Ebenfalls für die Neuankömmlinge gedacht ist die alljährliche Erstsemesterfahrt. In einer sorgfältig ausgewählten Unterkunft erleben sie zusammen mit ihren neuen Kommilitonen unvergessliche kulturelle Höhepunkte. Viel Spaß an den drei kurzen Tagen ist garantiert.

Running Dinner

Meist zu Beginn des Wintersemesters organisiert der Förderverein KommunikationsKultur e.V. das Running Dinner. Hierbei wird jedem Teilnehmer ein Partner – Student, Professor oder Institutsmitarbeiter – zugelost, mit dem er zusammen ein geschmackvolles Essen zubereiten muss. Denn je zwei andere Paare kommen zu ihm nach Hause zu Besuch, um einen lustigen Abend zu verbringen. Vor oder nach diesem Besuch wird er aber ebenfalls bei anderen Paaren vorbeigehen, um sich von denen bekochen zu lassen. Das Running Dinner – eine einmalige Gelegenheit, seine Professoren und Kommilitonen mal von einer anderen Seite kennen zu lernen.

IJK-Forum

An zwei Tagen im Sommersemester findet das IJK-Forum statt. Vom Förderverein KommunikationsKultur e.V. im Jahr 1998 initiiert, soll es Studierende, Medienschaffende aus der Praxis, Hannovers Öffentlichkeit sowie erfolgreiche Absolventen und Ehemalige des Instituts ansprechen. Den Auftakt bildet eine Podiumsdiskussion, bei der hochkarätige Referenten zu einem speziellen Thema debattieren. Am zweiten Tag präsentieren sich auf dem Netzwerksymposium verschiedene Medienunternehmen und führen Gespräche mit den Studierenden über Perspektiven und Erwartungen in der Medienpraxis. Zum Abschluss findet im Rahmen der festlichen Examensfeier die Ehrung und Verabschiedung der Absolventen und Doktoranden des Instituts statt.

Theatergruppe

Bretter, die die Welt bedeuten – auch für viele Studenten und Ehemalige des IJK ist dies mehr als eine hohle Phrase. Einmal die Woche probt die Theater-AG unter Leitung von Prof. Gunter Reus ein am Anfang des Wintersemesters ausgewähltes Bühnenstück. Nach nur einem Studienjahr entspannter Sprechübungen und anstrengenden Textlernens organisiert die Gruppe die Aufführung an einem geeigneten Ort. Mitmischen darf jeder – ob mir oder ohne Bühnenerfahrung.

IJK-Fußballmannschaft

Das IJK verfügt natürlich auch über eine institutseigene Fußballmannschaft. Die vorzugsweise männlichen Vertreter erproben jeden Mittwoch ihre Fähigkeiten, das Runde ins Eckige zu schießen. Mitmachen können alle IJKler; zu Anfang jedes Semesters erfolgt ein Aufruf zur Teilnahme am Training.

 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 11.06.2017

Zum Seitenanfang