Dr. Dorothée Hefner

Vita

  • Geboren 1980 in Gießen
  • 2000-2005 Studium Medienmanagement am IJK mit Nebenfach Psychologie
  • 2004 Auslandssemester an der Université Stendhal III in Grenoble, Frankreich
  • Während des Studiums Praktika in der Abteilung für Presse- und
  • Öffentlichkeitsarbeit der Staatsoper Hannover, bei der Gesellschaft für Konsumforschung (Abteilung Lebensstilforschung) und bei arte (Presse und PR)
  • 2003-2004 studentische Hilfskraft
  • 2006 Junior Account Manager bei diffferent (Strategieagentur für Marken und Kommunikation)
  • Juli 2006 bis Februar 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung
  • Februar 2012 bis Januar 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mannheim (Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft)
  • seit Februar 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung

Interessensschwerpunkte

  • Interpersonale Kommunikation über (politische) Medieninhalte
  • Permanently online/permanently connected: Phänomen, Determinanten und Folgen
  • (Digitale) Medienkompetenz
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Umweltwissen, -einstellungen und -verhalten und Kommunikation

Aktivitäten

  • Seit 2013 Mitglied des von der DFG geförderten „Young Scholars Network on Media Use and Well-Being“ (initiiert von Jun. Prof. Dr. Leonard Reinecke)
  • Mitarbeit im EU-Projekt FUGA: Measuring the human experience of media enjoyment (2006-2009)
  • Mitglied der International Communication Association (ICA)
  • Mitglied der DGPuK
  • Mitglied des Editorial Boards des "Journal of Media Psychology"
  • Ad-Hoc-Gutachterin für Media Psychology, Journal of Communication, Communication Methods and Measures, Journal of Computer-Mediated Communication, Publizistik und Public Understanding of Science

Veröffentlichungen

in Druck

Hefner, D., Knop, K. & Vorderer, P. (in Druck). “I wanna be in the loop!” – The role of Fear of Missing Out (FoMO) for the quantity and quality of young adolescents’ mobile phone use. In S. Baumgartner, R. Kühne, T. Koch & M. Hofer (Hrsg.), Youth and media. Baden-Baden: Nomos.

Sommer, D. & Hefner, D. (in Druck). Von der (Un)Möglichkeit, Medienverweise in Alltagsgesprächen zu beobachten - Kepplinger und Martin (1986) revisited. In J. Vogelgesang, J. Matthes, C. Schieb & T. Quandt (Hrsg.), Beobachtungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft. Köln: von Halem.

2018

Hefner, D., Knop, K. & Klimmt, C. (2018). Being mindfully connected – Responding to the challenges of adolescents living in a POPC world. In P. Vorderer, D. Hefner, L. Reinecke & C. Klimmt (Hrsg.), Permanently online, permanently connected. Living and communicating in a POPC world (S. 176-187). New York: Routledge.

Hefner, D., Rinke, E. & Schneider, F. (2018). The POPC citizen: Political information in the fourth age of political communication. In P. Vorderer, D. Hefner, L. Reinecke & C. Klimmt (Hrsg.), Permanently online, permanently connected. Living and communicating in a POPC world (S. 199-207). New York, NY: Routledge.

Klimmt, C., Hefner, D., Reinecke, L., Rieger, D. & Vorderer, P. (2018). The permanently online and permanently connected mind: Mapping the cognitive structures behind mobile internet use. In P. Vorderer, D. Hefner, L. Reinecke & C. Klimmt (Hrsg.), Permanently online, permanently connected. Living and communicating in a POPC world (S. 18-28). New York: Routledge.

Vorderer, P., Hefner, D., Reinecke, L. & Klimmt, C. (Hrsg.). (2018). Permanently online, permanently connected. Living and communicating in a POPC world. New York: Routledge.

Vorderer, P., Hefner, D., Reinecke, L. & Klimmt, C. (2018). Permanently online, permanently connected. A new paradigm in communication research? In P. Vorderer, D. Hefner, L. Reinecke & C. Klimmt (Hrsg.), Permanently online, permanently connected. Living and communicating in a POPC world (S. 3-9). New York: Routledge.

2017

Rieger, D., Hefner, D. & Vorderer, P. (2017ss). Mobile recovery? – The impact of smartphone usage on recovery experiences in waiting situations. Mobile Media & Communication, Advance Online Publication, 1-17.

2016

Geber, S., Scherer, H. & Hefner, D. (2016). Social capital in media societies: The impact of media use and media structures on social capital. International Communication Gazette, 78(6), 493–513. doi:10.1177/1748048516640211

Hefner, D. & Vorderer, P. (2016). Digital stress: Permanent connectedness and multitasking. In L. Reinecke & M.-B. Oliver (Hrsg.), Handbook of media use and well-being (S. 237-249). New York, NY: Routledge.

2015

Knop, K., Hefner, D., Schmitt, S. & Vorderer, P. (2015). Mediatisierung Mobil. Handy- und mobile Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen. Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Medien NRW, Band 77. Leipzig: Vistas.

Sowka, A., Klimmt, C., Hefner, D., Mergel, F. & Possler, D. (2015). Die Messung von Medienkompetenz. Ein Testverfahren für die Dimension „Medienkritikfähigkeit“ und die Zielgruppe „Jugendliche“. Medien & Kommunikationswissenschaft, 63(1), 62-82.

Vorderer, P., Klimmt, C., Rieger, D., Baumann, E., Hefner, D., Knop, K., Krömer, N., Mata, J. von Pape, T., Quandt, T., Reich, S., Reinecke, L., Trepte, S., Sonnentag, S. & Wessler, H. (2015). Der mediatisierte Lebenswandel: Permanently Online, Permanently Connected (Essay). Publizistik – Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung, 60(3), 259-276.

2013


Hefner, D. (2013). Implizite Methoden in der Kommunikationswissenschaft. In W. Möhring & D. Schlütz (Hrsg.), Handbuch standardisierte Erhebungsmethoden in der Kommunikationswissenschaft (S. 249-266). Heidelberg: Springer VS.

Hefner, D. (2013). „Wie kriegen wir sie ins Boot?“ – Eine Typologie zur Entwicklung von
Kommunikationsstrategien zur Förderung umweltschützenden Verhaltens. Medien
& Kommunikationswissenschaft, 61(3), 387-405.

Scherer, H., Hefner, D. & Weisgerber, T. (2013). Alte Theorie - neue Werte. Nachrichtenfaktoren in der Blog-Kommunikation. In O. Jandura, A. Fahr & H.-B. Brosius (Hrsg.), Theorieanpassung in der digitalen Medienwelt (S. 225-239). Baden-Baden: Nomos.

Sowka, A., Hefner, D., & Klimmt, C. (2013). Die standardisierte Messung komplexer Konzepte in der Kommunikationswissenschaft: Probleme der Normativität und Generalisierbarkeit am Beispiel von „Medienkompetenz“. In T. Naab, D. Schlütz, W. Möhring, & J. Matthes (Hrsg.), Standardisierung und Flexibilisierung als Herausforderungen der kommunikations- und publizistikwissenschaftlichen Forschung (Methoden und Forschungslogik der Kommunikationswissenschaft, Band 9, S. 55-79). Köln: von Halem.

2012

Hefner, D. (2012). Alltagsgespräche über Nachrichten. Medienrezeption, politische Expertise und die wissensbildende Qualität von Anschlusskommunikation. Reihe Rezeptionsforschung, Bd. 24, Edition Reinhard Fischer. Baden-Baden: Nomos.

Hefner, D. & Klimmt, C. (2012). Identifikation mit Computerspiel-Charakteren: Wesen und Funktion. In L. Reinecke & S. Trepte (Hrsg.), Unterhaltung in neuen Medien: Perspektiven zur Rezeption und Wirkung von Online-Medien und interaktiven Unterhaltungsformaten (S. 48-64). Köln: von Halem.

2011

Hefner, D., Rothmund, T., Klimmt, C. & Gollwitzer, M. (2011). Implicit measures and media effects research: Challenges and opportunities. Communication Methods and Measures, 5(3), 181-202.

2010

Hefner, D. & Klimmt, C. (2010). Politische Kommunikation in Computerspielen: Beiläufige und intendierte Wirkungen. In C. Schemer, W. Wirth & C. Wünsch (Hrsg.), Politische Kommunikation: Wahrnehmung, Verarbeitung, Wirkung (S. 97-116). Baden-Baden: Nomos.

Klimmt, C., Hefner, D., Vorderer, P., Roth, C. & Blake, C. (2010). Identification with video game characters as automatic shift of self-perceptions. Media Psychology, 13 (4), 323-338.

2009

Hefner, D. (2009). Serious Games – Praxis, Wirkung und Wirksamkeit. In H.-J. Ulbrich & B. Hoffmann (Hrsg.), "Geteilter Bildschirm – getrennte Welten?" Konzepte für Pädagogik und Bildung. Schriften zur Medienpädagogik (S. 133-144). Bielefeld: GMK.

Klimmt, C., Hefner, D. & Vorderer, P. (2009). The video game experience as ‘true’ identification: A theory of enjoyable alterations of players' self-perception. Communication Theory, 19 (4), 351-373.

Klimmt, C., Blake, C., Hefner, D., Vorderer, P. & Roth, C. (2009). Player performance, satisfaction, and video game enjoyment. In S. Natkin & J. Dupire (Hrsg.), Entertaiment Computing: Proceedings of the 8th International Conference on Entertainment Computing (ICEC 2009) (Lecture Notes in Computer Science 5709, S. 1-12). Berlin: Springer.

2007

Hefner, D., Klimmt, C. & Daschmann, G. (2007). Typisch Türke? Die Folgen der Nationalitätsnennung für die Bewertung von Akteuren in der Nachrichtenrezeption. Medien & Kommunikationswissenschaft, 55 (4), 575-594.

Hefner, D., Klimmt, C. & Vorderer, P. (2007). Identification with the player character as determinant of video game enjoyment. In L. Ma, R. Nakatsu & M. Rauterberg (Hrsg.), International Conference on Entertainment Computing 2007 (Lecture Notes in Computer Science 4740, S. 39–48). Berlin: Springer.

Vorträge

2017

Reich, S., Reinecke, L., Hefner, D., Winkler, J. R., Hopp, F. R., Knop-Hülß, K., Chan, M. C. M. & Owen, B. (2017, Mai). Self-construal, cultural values, and everyday life with a smartphone: Intercultural differences in being permanently online and connected. Vortrag im Rahmen der 66. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 25.-29. Mai 2017, San Diego, USA.

Reinecke, L., Klimmt, C., Meier, A., Reich, S., Hefner, D., Knop-Hülß, K. Rieger, D. & Vorderer (2017, Mai). Permanently online and permanently connected: Development and validation of the online vigilance scale. Vortrag im Rahmen der 66. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 25.-29. Mai 2017, San Diego, USA.

Geber, S. &  Hefner, D. (2017, Januar). Gesucht: Eine Theorie sozial-normativer Mediennutzung. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, 26.-28. Januar 2017, Erfurt.

2016

Knop, K. & Hefner, D. (2016, September). Always on? Die (unterschiedliche) Handy- und Smartphonenutzung 8-14-Jähriger. Vortrag im Rahmen von BUKO 2016 Schulpsychologie - Bundeskongress für Schulpsychologie Berlin, 28. September 2016, Berlin.

Hefner, D., Knop, K., Schmitt, S. & Abele, T. (2016, Juni). Rules, role model, or attachment? The impact of parents on their children’s problematic mobile phone involvement. Vortrag auf der 66. Jahreskonferenz der International Communication Association (ICA), 9.-13. Juni 2016, Fukuoka, Japan.

 

Rieger, D., Hefner, D. & Frischlich, F. (2016, Juni). Waiting for recreation? The impact of smartphone usage on recovery experiences and cognitive performance. Posterpräsentation auf der 66. Jahreskonferenz der International Communication Assocition (ICA), 9.-13. Juni 2016, Fukuoka, Japan.

 

Knop, K., Hefner, D. & Auksutat, P. (2016, April). Always on in der Peergroup: Gruppennorm und Gruppendruck, eine gefährliche Mischung?! Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Medienpädagogik in der DGPuK, 28.-30. April 2016, Mauterndorf, Österreich.

Hefner, D., Vorderer, P. & Kirchner, B. (2016, April). “Antworte mir!“ – Wie lässt sich die Bereitschaft zur Smartphonenutzung im Face-to-face-Gespräch erklären? Vortrag im Rahmen der 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, 30. März-1. April 2016, Leipzig.

 

Geber, S., Hefner, D., Klimmt, C. & Scherer, H. (2016, Januar). Wie kommunizieren Meinungsführer wirklich? Eine Beobachtung politischer Alltagsgespräche. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, 28.-30. Januar 2016, Amsterdam, Niederlande.

Hefner, D., Knop, K., Schmitt, S. & Vorderer, P.  (2016, Januar). “I wanna be in the loop!” – The role of fear of missing out (FoMO) for the quantity and quality of children’s and adolescents’ mobile phone use. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, 28.-30. Januar 2016, Amsterdam, Niederlande.

2015

 

Hefner, D., Sowka, A. & Klimmt, C. (2015, Mai). To control or not to control – That is the question: The influence of time spent with mobile phones and perceived control over usage on well-being. Vortrag im Rahmen der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25. Mai 2015, San Juan, Puerto Rico.

 

Sowka, A., Klimmt, C., Hefner, D. & Possler, D. (2015, Mai). Does media literacy make the difference between young people’s harmless and harmful smartphone use? Vortrag im Rahmen der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25. Mai 2015, San Juan, Puerto Rico.

Sowka, A., Klimmt, C., Hefner, D. & Possler, D. (2015, Mai). The measurement of media literacy: Development and testing of an empirical test instrument. Vortrag im Rahmen der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25. Mai 2015, San Juan, Puerto Rico.

 

Klimmt, C., Fietz, H., Sowka, A., Possler, D. & Hefner, D. (2015, Januar). Eigenschaften exzessiver Mediennutzer: Ein „Reverse Engineering“-Ansatz zur Identifikation von Risikofaktoren. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, 22.-24. Januar 2015, Bamberg.

 

2014


Hefner, D. & Sommer, D. (2014, Mai). (Not) learning from political conversation? - Insights from a social interaction perspective. Vortrag auf der 64. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 22.-26. Mai 2014, Seattle, Washington, USA.
 
Schmitt, J. B., Loy, L. & Hefner, D. (2014, Januar). Politische Diskussion in realen Interaktionen: Experimentelle und inhaltsanalytische Ansätze. Vortrag und Workshop auf der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung der DGPuK, 23.-25. Januar, Hannover.

2013

Sommer, D. & Hefner, D. (2013, September). Von der (Un)Möglichkeit, Medienverweise in Alltagsgesprächen zu beobachten - eine Replik auf Kepplinger und Martin (1986). Vortrag auf der 15. Tagung der Fachgruppe „Methoden“ in der DGPuK, September 2013, Münster.

2012

Geber, S., Hefner, D. & Scherer, H. (2012, Oktober). Media’s impact on trust and collectivism – An international comparative multilevel analysis. Vortrag auf der Tagung der European Communication Research and Education Association (ECREA), Audience and Reception Studies Section, 24.-27. Oktober 2012, Istanbul.

Hefner, D., Klimmt, C. & Sowka, A. (2012, Oktober). Taking a critical stance as dimension of media literacy: Towards a conceptual specification. Vortrag im Rahmen der Konferenz der European Communication Research and Education Association (ECREA), 24.-27. October 2012, Istanbul. 
 
Blake, C., Hefner, D., Roth, C., Vorderer, P. & Klimmt, C. (2012, September.). Cognitive processes involved in video game identification. Full-Paper-Vortrag auf der International Conference on Entertainment Computing (ICEC2012), 26.-29. September, Bremen.
 
Geber, S., Scherer, H. & Hefner, D. (2012, Mai). Surfing together: The social capital of media societies. Vortrag auf der 62. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2012, Phoenix, Arizona, USA.

Hefner, D. (2012, Mai). Meinungsbildung auf dem Boulevard – Alltagsgespräche über Nachrichten und der Einfluss der politischen Expertise. Vortrag auf der 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), 16.-18. Mai 2012, Berlin.
 
2011

Scherer, H., Hefner, D. & Weisgerber, T. (2011, Juli). Editing, commenting, sharing. News factors in Blog communication. Vortrag im Rahmen der Konferenz der International Association for Media and Communication Research (IAMCR), 13.-17. Juli 2011, Istanbul.

Hefner, D., Klimmt, C. & Rieger, D. (2011, Mai). Can serious games contribute to political education? Evidence from two field experiments. Vortrag im Rahmen der 61. Conference der International Communication Association, 26.-30. Mai 2011, Boston, Massachusetts, USA.

Hefner, D., Scherer, H. & Weisgerber, T. (2011, Januar). Alte Theorie – neue Werte? Nachrichtenfaktoren in der Blogkommunikation. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), 27.-29. Januar 2011, München.

2010

Hefner, D., Raney, A. & Klimmt, C. (2010, Oktober). Response to (interactive) media characters: Evidence for video game identification across different culture. Vortrag im Rahmen der 3. European Communication Conference (ECREA), 12.-15. Oktober 2010, Hamburg.

Vorderer, P., Hefner, D., Blake, C., Roth, C., Raney, A. & Klimmt, C. (2010, Juli). Finding a place for the user in interactive stories: Identification revisited. Vortrag im Rahmen der Konferenz IGEL 2010 der Internationalen Gesellschaft für Empirische Literaturwissenschaft (IGEL), 7.-11. Juli 2010, Utrecht.

Naab, T. K., Hefner, D., Scherer, H., Schmid, H. & Hansen, M. (2010, Juni). Freedom of expression: Institutionalization and appreciation of the population in different countries. Vortrag im Rahmen der 60. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Political Communication Division, 22.-26. Juni 2010, Singapur.

2009

Hefner, D., Klimmt, C., Thalemann, R., Pompetzki, V. & Czolkoss, J. (2009, September). Gamers behind the edge: Exploring reasons to play in adolescents treated for excessive video game use. Vortrag im Rahmen der Tagung "Future and Reality of Gaming (FROG) 2009: Exploring the Edge of Gaming", 25.-27.09.2009, Wien.

Hefner, D.,  Klimmt, C.,  Blake, C., Roth, C. & Vorderer, P. (2009, September). Graphology vs. questionnaire: Explicit and implicit self‐esteem and their role for video game enjoyment. Vortrag im Rahmen der 6. Jahrestagung der Fachgruppe Medienpsychologie ("New Media and Interactive Systems") in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 9.-11. September 2009, Duisburg.

Klimmt, C., Kilb, T. S., Blümle, M., Braun, K., Hennerici, S., Schlereth, S. & Hefner, D. (2009, September). Video game stereotypes can amplify chauvinistic political attitudes. Vortrag im Rahmen der 6. Jahrestagung der Fachgruppe Medienpsychologie ("New Media and Interactive Systems") in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 9.-11. September 2009, Duisburg.

Hefner, D., Klimmt, C. & Komorowski, M. (2009, Mai). Grenzgänger der Medienkulturen? Die Mediennutzung Deutscher in den Niederlanden. Vortrag im Rahmen der 54. DGPuK-Jahrestagung, 29. April-1. Mai 2009, Bremen.

Hefner, D. & Klimmt, C. (2009, April). Player Performance, Satisfaction and Video Game Enjoyment. Vortrag auf dem FUGA Workshop mini-symposium, 3. April 2009, Helsinki.

Hefner, D., Klimmt, C. & Rieger, D. (2009, Januar). Politik in Computerspielen: Einflüsse eines "Serious Game" auf politisches Wissen und Interesse. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), 22.-24. Januar 2009, Zürich.

2008

Schmid, H. & Hefner, D. (2008, November). Global Entertainment? Intercultural differences in reception processes between Asians and Germans. Vortrag im Rahmen der 2nd European Communication Conference (ECREA), 25.-28. November 2008, Barcelona.

Klimmt, C., Hefner, D. & Vorderer, P. (2008, November). Response to (interactive) media characters: Identification as altered self-perception. Vortrag im Rahmen der 2nd European Communication Conference (ECREA), 25.-28. November 2008, Barcelona.

Hefner, D. (2008, November). Serious Games: Chancen, Nutzen und Risiken. Vortrag auf dem 25. Forum Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), 21.-23. November 2008, Rostock.

Klimmt, C., Hefner, D., Gollwitzer, M., Rothmund, T. & Vorderer, P. (2008, Juli). Implicit measures and media effects research: Challenges and opportunities. Vortrag auf der Konferenz Methods and Measures for Communication and Cognition Research der National Communication Association (NCA), 10.-12. Juli 2008, College Park, Maryland.

Hefner, D., Bachl, M., Blake, C., Pompetzki, V. & Klimmt, C. (2008, Mai). Interpersonal talk about media news as factor in the knowledge gap process: A quasi-experimental analysis of conversation content. Vortrag in der Political Communication Division der 58. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 22.-26. Mai 2008, Montréal. Ausgezeichnet als “Top Paper” von der Political Communication Division.

Klimmt, C., Hefner, D., Vorderer, P. & Roth, C. (2008, Mai). Exploring the Complex Relationships between Player Performance, Self-Esteem Processes, and Video Game Enjoyment. Vortrag in der Mass Communication Division der 58. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 22.-26. Mai 2008, Montréal.

Hefner, D., Klimmt, C. & Roth, C. (2008, Februar). Identification with video game characters or "When I become that superhero": A theoretical model and the challenge to test it. Vortrag auf der Konferenz „When Media Environment Becomes Real“, 04.-06. Februar 2008, Bern.

2007

Hefner, D., Klimmt, C. & Vorderer, P. (2007, September). Identification with the player character as determinant of video game enjoyment. Vortrag auf der 6. International Conference on Entertainment Computing (ICEC), 15.–17. September 2007, Shanghai.

Hefner, D. (2007, September). Deliberativer Meinungsaustausch oder Stammtischdiskussion? Die kommunikative Weiterverarbeitung von politischen Medieninhalten und ihre bildungsspezifischen Unterschiede. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Medienpsychologie der Deutschen Gesellschaft Psychologie (DGPs), 05.-07. September 2007, Dresden.

Klimmt, C., Hefner, D. & Vorderer, P. (2007, Mai). Identification with media characters as temporary alteration of media users’ self-concept. Vortrag in der Mass Communication Division der 57. Jahrestagung der auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2007, San Francisco.

2006

Hefner, D., Klimmt, C. & Vorderer, P. (2006, September). Implizite Maße in der Rezeptionsforschung: Praktische Probleme und Erkenntnispotenziale. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Methoden in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), 21.-23. September 2006, Zürich.

 

Kontakt

Dr. Dorothée Hefner
Telefon: 0511-3100-451

 

Meldungen Alle

Termine Alle

Zuletzt bearbeitet: 09.10.2017

Zum Seitenanfang