Studierendenvertretung

Fachschaft Medien und Kommunikation

Die Fachschaft vertritt die studentischen Interessen gegenüber den Professorinnen und Professoren, den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der Verwaltung am Institut. Wir setzen uns für Euch, Eure Interessen und Wünsche ein. Im Falle von Problemen vermitteln wir zwischen dem Institut und den Studierenden.

Regelmäßig erheben wir Euer Feedback und kommunizieren es gesammelt gegenüber den jeweiligen Verantwortlichen. Was stört Euch? Welche Wünsche gibt es? Welche Veränderungen wolltet Ihr immer schon anregen? Gerade in Zeiten von Studiengebühren wird eine solche Evaluation und Qualitätssicherung immer wichtiger. Wir sorgen dafür, dass sie nicht unausgesprochen bleibt, sondern vielmehr die richtigen Stellen erreicht und zügig umgesetzt wird. Durch die enge Zusammenarbeit mit den hochschulpolitisch aktiven Studierenden am Institut erarbeiten wir übergreifende Lösungen, die in enger Abstimmung mit der Hochschule getroffen werden. Wir stehen euch aber auch bei individuellen Problemen zur Seite, wie zum Beispiel der Leistungsbeurteilung.

Die Fachschaft Medien und Kommunikation wird in jedem Wintersemester auf einer Vollversammlung gewählt, Ihr seid mehr als willkommen Euch dort aufstellen zu lassen. Der Fachschaftsrat trifft sich mindestens viermal im Semester und bespricht dort alle aktuellen Anliegen der Studierenden.

  • Max Köhler (4. Semester, BA MM)
  • Jannika Prohl (2. Semester, MA KMF)
  • Greta Kortenacker (2. Semester, BA MM)
  • Simon Weigold (2. Semester, BA MM)
  • Antonia Bührig (4. Semester, BA MM)
  • Justin Timmig (2. Semester, BA MM)
  • Moritz Schäfer (2. Semester, BA MM)
  • Paula Hutecker (4. Semester, BA MM)

Kontakt: Fachschaft Medien und Kommunikation

Fachschaft Medien und Musik

Die Fachschaft des Masterstudiengangs Medien und Musik vertritt die Belange und Interessen aller Studierenden dieses Studiengangs. Da der Masterstudiengang Veranstaltungsangebote vom Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) auf der Expo Plaza sowie vom Haupthaus am Neuen Haus vereint, strebt die Medien und Musik-Fachschaft insbesondere eine starke Verbindung dieser beiden Bereiche an. Wir dienen hierbei als Kommunikationsinstanz zwischen Musik und Medien, an die sich alle Studierende, Dozierende sowie die Verwaltung der HMTMH wenden können. Interdisziplinäre Projekte sowie Veranstaltungen zählen zu unseren grundlegenden Themen. Bei Interesse an diesen fächerübergreifenden Projekten oder Veranstaltungen gerne jederzeit an uns wenden! Darüber hinaus organisieren wir für die Erstsemester von Medien und Musik die Orientierungsphase und verstehen uns als Sprachrohr für die Studierendenschaft unseres Studiengangs.

Die Medien und Musik Fachschaft wird in jedem Semester auf einer Vollversammlung gewählt. Sie trifft sich einmal im Monat und bespricht dort alle aktuellen Anliegen der Studierenden.

Hier geht's zu unserem Internetauftritt auf Facebook

Die Fachschaft im Sommersemester 2020

  • Ann-Kristin Zoike
  • Jule Rebscher
  • Martin Wassermann
  • York Klinkhart
  • Julian Kessler

Kontakt: Fachschaft Medien und Musik

Fragen, Probleme, Kritik

Bei Fragen, Problemen oder Kritik, die in irgendeiner Weise mit
Eurem Studium oder Eurer Studiensituation zusammenhängen, könnt Ihr uns
jederzeit über einen der genannten Wege kontaktieren. Unsere
Arbeit steht für Transparenz - aber selbstverständlich können wir in
schwierigen Situationen auch Anonymität wahren und zusichern.

Bitte scheut euch nicht, uns in allen Angelegenheiten zu kontaktieren:
wir sind Eure Vertreter*innen!

Das Studierendenparlament (StuPa)

  • ist das entscheidungstreffende Organ der Studierendenschaft der Hochschule (vgl. Vollversammlung: oberstes, empfehlendes Organ der Studierendenschaft, AStA: ausführendes Organ der Studierendenschaft)
  • besteht aus Einzelkandidaten (verschiedener Studiengänge), die in allgemeinen, freien, geheimen und gleichen Wahlen zur Zeit für 2 Semester zu jedem Sommersemester gewählt werden (Näheres regelt die Wahlordnung)
  • besteht aus 15 Mitgliedern und wird durch einen Präsidenten, einen stellvertretenden Präsidenten und einen Schriftführer nach außen vertreten (näheres regelt die Geschäftsordnung)

Die Sitzungen sind in der Regel hochschulöffentlich.

Aufgaben des Studierendenparlaments

  • Beratungen und Entscheidung über alle Angelegenheiten der Studierendenschaft
  • den Erlass, die Änderung und Aufhebung von Ordnungen der Studierendenschaft (z.B. Übezellen-Regelungen etc.)
  • Wahl, Abberufung und Entlastung des StuPa-Präsidiums und der AStA-Referenten
  • Verabschiedung des studentischen Haushalts

Mitglieder der Amtszeit 01.04.2019 bis 31.03.2020

Melina Becker (FüBA), Paula Breland (Künstlerische Ausbildung Klarinette), Sina May Busse (FüBA), Vanessa Clavey (FüBA), Niklas Feierabend (BA Medienmanagement), Jette Kießling (BA Medienmanagement), Steffen Kruse (BA Gesang), Freya Müller (BA Gesang), Nicole Rudi (BA Künstlerisch-pädagogische Ausbildung/Klavier), Jan-Gideon Schulze(FüBA), Olivia Schüle (FüBA), Zita Steinbild (FüBA), Christopher Trost (BA Medienmanagement), Maria Willenborg (FüBA), Julia Zablotny (BA Medienmanagement)

 

Meldungen Alle

Termine Alle

  • Samstag, 21.11.2020 | 15:00

    IJK-Forum 2020

    Da ein reibungsloses und feierliches IJK-Forum am 21.…

Zuletzt bearbeitet: 19.04.2020

Zum Seitenanfang